Überbündische Nachrichten
Hanns Ortlieb verstorben
01.03.2010 - 17:45

Geboren am 7.8.1915, gestorben am 6.1.2010

Hannes Ortlieb war der vermutlich älteste deutsche Pfadfinder.
Er war der letzte noch lebende Angehörige des 1909 gegründeten 1.Münchner Pfadfinderzugs.

Seine aktive Pfadfinderzeit fällt in die 1920er Jahre.
Nach dem Abitur war er Funkoffizier bei der Handelsmarine und besuchte so alle 5 Kontinente.
Kriegsdienst in der deutschen Kriegsmarine, zuletzt Kompaniechef einer Funkmessabteilung am Ärmelkanal.
Nach dreijähriger Gefangenschaft erfolgreich als Abteilungsleiter in einem Industrieunternehmen tätig.

Hanns nahm bis 2006 an den jährlichen Traditionstreffen des 1.Münchner Pfadfinderzugs teil.

2009 besuchten ihn eine Abordnung aus BdP,DPSG und PbW um ihn anlässlich von „Pfadfinden 100“ zu interviewen und ein Halstuch zu überreichen.
Das ausführliche Interview über seine Pfadfinderzeit kann in Scouting 1-2009 auf den Seiten 43-46 nachgelesen werden.

Die Tradition des 1.Münchner Pfadfinderzugs wird vom BdP Stamm Steinadler aus München bewahrt, diesem Stamm wurden auch eine Signaltrompete und ein Banner des 1.MPZ übergeben.


phips


gedruckt am 16.07.2024 - 07:54
http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?path=content&contentid=899