Überbündische Nachrichten
Jugendbewegung - der Film
25.06.2012 - 09:21

Freitag mittags im Brexbachtal bei Neuwied. Überall sind Vorbereitungen für das große Pfingstlager
im Gange. Kothen und Jurten werden aufgebaut, Lebensmittel heran geschleppt. Da und dort sitzen
schon ein paar zusammen, reden, lachen und singen.
Über tausend Teilnehmer werden auf dem zentralen Pfadfinderlager am Pfingstwochenende
erwartet. Am Rande des langgezogenen Tals fließt der Brexbach. Gerade schaffen Martin (Caligula)
und Hugo (Bootsmann) das Equipment auf die andere ...Seite des Baches. Auch die drei jungen
Freischarmitglieder bringen Rucksäcke, Gitarren und einen Ballen Kothenplanen herüber. Wir
haben uns vor Beginn des Lagers mit ihnen für die Dreharbeiten für unseren Trailer verabredet.
Wandern, Holz hacken, Kothe aufbauen, Feuer machen, das sind die geplanten Einstellungen. Aber
beim Drehen dauert das alles viel, viel länger als sonst, denn jede Einstellung wird geprobt und
dann manchmal drei- oder vierfach wiederholt. „Ein wenig näher ran bitte. Nein, mehr nach rechts,
den Kopf etwas drehen – und mit der Hand von der Seite, sonst sehe ich nichts“ dirigiert der
Kameramann Martin (Caligula), bis die Einstellung perfekt ist. Es ist heiß an diesem wunderbaren
Sommertag – und das Wetter soll an den ganzen Pfingsttagen so heiß und sonnig bleiben. Überall
liegen bündische Accessoires herum. Hugo (Bootsmann) hat sogar einige historische Instrumente
mitgebracht. Von Wanja stammt der alte Herdentopf, den er seit 1968 besitzt. An der alten
Wandervogelgitarre flattert ein gelbes Band, auf dem steht „uns geht die Sonne nicht unter“ und das
Datum, 21.Juni 1931. Was dieses Band wohl schon alles erlebt hat?.
Nach fünf Stunden haben wir endlich alles im Kasten. Alle sind erleichtert, denn solche
Dreharbeiten sind mühselig. Vor allem heißt es: immer wieder Warten. Warten darauf, dass etwas
passiert oder etwas nicht passiert oder etwas anders wird.
Unsere Protagonisten Johannes, Bjarne und Waffel von der Freischar sind mit großer Begeisterung
und Geduld bei der Sache und geben uns zum Schluss sogar noch ein kleines Interview. Vielen
Dank nochmals für Eure Mitwirkung.
Übrigens: Wir haben zum ersten Mal unsere T-Shirts Jugendbewegung-der-Film – CREW –
getragen. Bald wird es auch T-Shirts bei uns zu gewinnen – und zu kaufen geben.
Und in wenigen Wochen ist der Trailer fertig und hier auf der Internetseite zu bewundern.
Michael Schomers

Das "making-of" zum Trailerdreh im Brexbachtal in noch besserer Qualität. Viel beim anschauen.
http://www.youtube.com/watch?v=bnYXxgbjRgo


sadarji


gedruckt am 13.07.2024 - 09:51
http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?path=content&contentid=1098