Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Dienstag, 25. April 2017
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    760
    Gestern:
    1.026
    Gesamt:
    18.202.065
  • Benutzer & Gäste
    4184 Benutzer registriert, davon online:
    Pato
    und 138 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
73459 Beiträge & 4606 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 25.04.2017 - 14:30.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Ausrüstung und Fahrtentechnik » Feldbett - Erfahrungen

vorheriges Thema   nächstes Thema  
42 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (3): (1) 2 3 weiter >
Autor
Beitrag
Muckel ist offline Muckel  
Feldbett - Erfahrungen
404 Beiträge
Muckel`s alternatives Ego
Guten Tag zusammen,

eine Diskussion ob man ein Feldbett braucht oder nicht, möchte ich hier nicht führen. Mich interessiert, ob jemand von euch eins benutzt oder ihr mir sagen könnt, auf was ich bei dem Kauf achten muss? Gibt es noch andere Punkte auser Gewicht und Preis auf die man achten muss?

Gruß Muckel



...
Beitrag vom 10.04.2008 - 12:44
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Muckel suchen Muckel`s Profil ansehen Muckel eine E-Mail senden Muckel eine private Nachricht senden Muckel`s Homepage besuchen Muckel zu Ihren Freunden hinzufügen Muckel auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Gast Slouchhat  
Gast
Feldbett ist nicht gleich Feldbett.
Wer aus gesundheitlichen Gründen zum Standlager ein Feldbett mitnehmen muß/sollte und mit dem Pkw anreist, kann sicherlich auf das stabile und bewährte Feldbett aus Beständen der US Armee, Bundeswehr, des DRK, THW, etc. zurückgreifen: Rahmen aus Holz oder Alu mit Bespannung aus Segeltuch oder Nylongewebe.

Zum Mitschleppen eignen sich diese Betten natürlich eher weniger, weil schwer und sperrig.

Die Feldbetten nach britischem Modell, die aus zwei seitlichen ineinandersteckbaren Alurohren, Liegefläche und Beinen/Spannbügeln bestehen, kann man sicherlich im Rückengepäck tragen und wiegen deutlich weniger.
Man kann auch auf einer Trage für Verletzte sehr bequem schlafen, nur die richtig guten ultraleichten, faltbaren mit Alurahmen und Nylonbespannung, wie sie z.B. die israelische Armee verwendet, sind sehr selten zu bekommen.
Beitrag vom 10.04.2008 - 12:57
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
früherma ist offline früherma  
400 Beiträge
Erfahrung? Saukalt von unten. Nur wenn's unumgänglich ist verwenden!

Beitrag vom 10.04.2008 - 13:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von früherma suchen früherma`s Profil ansehen früherma eine E-Mail senden früherma eine private Nachricht senden früherma zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Pico ist offline Pico  
812 Beiträge
Pico`s alternatives Ego
Ich kapere diesen Faden mal für meine Interessen mit, ich hoffe das Muckel davon auch profitiert! glücklich

Hat denn jemand noch Quellen wo man günstig brauchbare solche Betten bekommt?
(Ich will sie zwar nicht im Lager nutzen, sondern als gut transportables Gästebett.)

Finde den Thread echt mal interessant, danke Muckel! lachend



„Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“
(Franz von Assisi )
Beitrag vom 10.04.2008 - 13:35
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Pico suchen Pico`s Profil ansehen Pico eine private Nachricht senden Pico`s Homepage besuchen Pico zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Andir ist offline Andir  
Moderator
3490 Beiträge
Andir`s alternatives Ego
Ich habe selten "auswärts" so gut geschlafen wie auf meinem Indoor-Büro-Feldbett bei der BW. cool
Das war übrigens ein Modell mit Holzrahmen. Den Auf- und Abbau empfand ich als leicht.



" 'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze."

(Lewis Carroll: Alice im Wunderland)

- Ich diskutiere in Schwarz und moderiere in Blau.
Beitrag vom 10.04.2008 - 13:43
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andir suchen Andir`s Profil ansehen Andir eine private Nachricht senden Andir`s Homepage besuchen Andir zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Steini ist offline Steini  
Moderator
923 Beiträge
Steini`s alternatives Ego
Wir haben bei mir im Stamm aus uralt beständen auch noch einige Holzfeldbetten. Ich hab das einmal auf nem Standlager ausprobiert und es ist saukalt von unten, da hast du von einer guten Therm a Rest deutlich mehr.



Gut Pfad!
steini

Sapere aude!, Wage zu Wissen!
Beitrag vom 10.04.2008 - 13:52
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Steini suchen Steini`s Profil ansehen Steini eine E-Mail senden Steini eine private Nachricht senden Steini zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Muckel ist offline Muckel  
404 Beiträge
Muckel`s alternatives Ego
@Pico natürlich habe ich nichts dagegen.

Für mich ist halt wichtig, dass sie schön hoch sind (aus gesundheitlichen Gründen). Ich werde zwar damit nicht auf Wanderfahrt gehen, aber denn noch ab und an von A nach B transportieren müssen, mit dem normalen Gepäck. Wie sind denn die Marktpreise?

Die Feldbetten vom ASB, noch mit Holz, habe ich früher bei der Jugendfeuerwehr in ihren Zeltlagern kennen gelernt, kann mich aber nicht mehr dran errinnern, ob die bequem waren oder nicht. Der für den Aufbau bei jenen brauchte man, für meine verhältnisse, viel Kraft, die ich nun nicht mehr habe. Daher wohl doch eher die Alu Variante?

Zitat
Original geschrieben von Steini

(...) Ich hab das einmal auf nem Standlager ausprobiert und es ist saukalt von unten, da hast du von einer guten Therm a Rest deutlich mehr.



Das Problem der Kälte habe ich in beiden Fällen. Jedoch habe ich bei einem Feldbett den Vorteil, dass ich mich hinlegen und auch wieder auf stehen kann, was ich bei "auf dem Bodenschlafen" halt nicht mehr habe. Gegen die Kälte habe ich zwei Schafsfelle und einen guten Winterschlafsack. Zu Hause liegt auch noch so eine Matraze mit Luftgefüllt (Mischung aus Isomatte und Luftmatratze).

Gruß Muckel



...


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Muckel am 10.04.2008 - 13:59.
Beitrag vom 10.04.2008 - 13:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Muckel suchen Muckel`s Profil ansehen Muckel eine E-Mail senden Muckel eine private Nachricht senden Muckel`s Homepage besuchen Muckel zu Ihren Freunden hinzufügen Muckel auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Gast marc  
Gast
So ein richtiges Holzfeldbett kenne ich nicht. Wir haben diese CAmpingliege als Gästebett und für den Garten. http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_...aa68125 a33

Der Aufbau erfordert keine Kraft, stellt sich fast von selbst auf und könnte von daher was für dich sein. Ohne Isomatte drunter finde ich es kühl und nicht so sehr bequem. Mit Isomatte ist es absolut ok. Mit 7 kg kannst du es vielleicht auch noch mitschleppen. Preis finde ich akzeptabel.
Andere gebrauchte Betten gibts beim Räer ab etwa 50 Euro. Aber die haben nicht immer gebrauchte da.
Beitrag vom 10.04.2008 - 14:13
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Muckel ist offline Muckel  
404 Beiträge
Muckel`s alternatives Ego
Ist die denn stabil? Sieht nicht wirklich danach aus. Viele Plastikteile, auch unten, die schnell brechen, oder sehe ich das faltsch?

Gruß und Danke für eure Antworten!



...
Beitrag vom 10.04.2008 - 14:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Muckel suchen Muckel`s Profil ansehen Muckel eine E-Mail senden Muckel eine private Nachricht senden Muckel`s Homepage besuchen Muckel zu Ihren Freunden hinzufügen Muckel auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Gast marc  
Gast
Lies dir mal die Bewertungen beim Globetrotter durch. Einige kriegen die Betten kaputt, für andere sind sie stabil genug. Wir benutzen es zu hause nicht so oft. Haben es ein Jahr und bis jetzt noch keine Verschleißerscheinungen.
Beitrag vom 10.04.2008 - 14:18
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Muckel ist offline Muckel  
404 Beiträge
Muckel`s alternatives Ego
Das habe ich. Und gefunden habe ich dabei folgende Kern Aussagen:

Zitat
Logisch, daß man sich nicht auf das Fuß- oder Kopfteil setzten sollte, wie es beim Feldbett möglich wäre. Auch ein Hineinfallenlassen wird wohl das Gestänge nicht aushalten.



Zitat
die Liege ist wie beschrieben leicht aufzustellen und der Schlafkomfort ist, auch für mich als Seitenschläfer hervorragend. Leider lässt die Qualität sehr zu wünschen übrig. Ich besitze 2 Liegen (eine wurde bereits vom Shop in Bonn anstandlos umgetsauscht, wovon eine bereits wieder verzogen ist (was zum beschriebenen Schaukeln führt und das Gestänge seine Verschraubungen tw. verlor. BTW: Meine Frau und ich wiegen 60 bzw. 80 kg, durchaus im Rahmen des Üblichen.....Eigentlich also eher 2 Sterne, den dritten gibts für Globis Kulanz und den guten Schlafkomfort.



Zitat
Nach ca. 15 Einsätzen und mehreren Reparaturen unter anderen der Austausch eines gebrochenen Alurohres durch ein VA-Rohr und Einbau zweier Stützen hat die Liege seinen Geist unter der "Last" von 90 kg aufgegeben.



Zitat
Liege wird Schaukel
habe diese Liege,die im ersten Eindruck positiv ist,seit ca. einem Jahr und sie nur einige male für nur eine Nacht genutzt.Bin aber enttäuscht, weil das Gestell
sich offenbar so verbogen hat, daß die Liege auf den mittleren Beinen "schaukelt".Ich habe das Gefühl auf einem Buckel zu schlafen.



Denke, dass sie nicht das richtige für Lager ist...das müssen die Sachen stabil sein.



...


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Muckel am 10.04.2008 - 15:05.
Beitrag vom 10.04.2008 - 14:33
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Muckel suchen Muckel`s Profil ansehen Muckel eine E-Mail senden Muckel eine private Nachricht senden Muckel`s Homepage besuchen Muckel zu Ihren Freunden hinzufügen Muckel auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Gast Kleine My  
Gast
ich habe vor 3 Jahren ein Feldbett von Larca bekommen - Stofftuch mit 3x2 Stangen für die Seite zum zusammenstecken und 4 Querspangen, ca 30 cm Liegehöhe, finde dass jetzt leider nicht mehr auf der HP.
Liegekomfort is im Vergleich zur Isomatte top, aber muss mich da meinen Vorrednern anschließen es zieht ziemlich von unten, zum Tragen is das von Larca total unförmig ...
Beitrag vom 10.04.2008 - 15:03
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Jane ist offline Jane  
42 Beiträge
Jane`s alternatives Ego
Frag mal beim Örtlichen THW nach wenn du nur einmal eines brauchst, die leihen dir sicher eines. Bequem sind die dinger aber nicht wirklich, aber das dürfte auf so ziemlich alles Feldbetten zutreffen. Am besten noch ne isomatte drüber legen damits von unten nicht so kalt wird.



Geschichten aus dem Pfadi Alltag, Ideen, Räuberwissen und Neuigkeiten aus der Pfadfinderwelt: http://www.kochemer-blog.de
Beitrag vom 10.04.2008 - 15:06
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Jane suchen Jane`s Profil ansehen Jane eine private Nachricht senden Jane`s Homepage besuchen Jane zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Muckel ist offline Muckel  
RE:
404 Beiträge
Muckel`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Jane

Frag mal beim Örtlichen THW nach wenn du nur einmal eines brauchst, die leihen dir sicher eines. (...)



Naja, THW bei uns hat keine, die sie verleihen können, da die, die sie haben, sind im Katastrophenplan enthalten. ASB gibt die nur an die Jugendfeuerwehren im Stadt Gebiet raus, DRK und Johanita verleihen sie auch nicht. Und der ARV hat selbst nur die, die sie selber brauchen (haben sich in Salzgitter auch erst gegründet). Da ich solch eines mehr mals im Jahr brauche, werde ich mir auf kurz oder lang eines zulegen müssen.

Gruß Muckel



...
Beitrag vom 10.04.2008 - 15:18
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Muckel suchen Muckel`s Profil ansehen Muckel eine E-Mail senden Muckel eine private Nachricht senden Muckel`s Homepage besuchen Muckel zu Ihren Freunden hinzufügen Muckel auf ICQ.com zum Anfang der Seite
toti ist offline toti  
201 Beiträge
toti`s alternatives Ego
im saniraum unserer schule bevorzuge ich das gute alte ami-army-feldbett von 196? .das sit relativ bequem und man kann sich draufwerfen wie man will grosses Lachen
Gut Pfad
toti




Sing,sing,komm herein,tanz,tanz,hak dich ein,keiner muss mehr draußen sein.
Beitrag vom 10.04.2008 - 15:38
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von toti suchen toti`s Profil ansehen toti eine E-Mail senden toti eine private Nachricht senden toti`s Homepage besuchen toti zu Ihren Freunden hinzufügen toti auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (3): (1) 2 3 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 138 Gäste online. Neuester Benutzer: mysjordan
Mit 3343 Besuchern waren am 20.12.2013 - 01:25 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: Pato
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
flicka (26), jub (68), Karo (24), sepp (38)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.19100 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012