Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Montag, 6. Dezember 2021
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    794
    Gestern:
    1.029
    Gesamt:
    19.952.583
  • Benutzer & Gäste
    4572 Benutzer registriert, davon online:
    kpf_stefan
    MartinW.
    und 434 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
75028 Beiträge & 5046 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 06.12.2021 - 06:22.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Allgemeine Pfadfinderthemen » Pfadfinden in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR? Zeitzeugen, Dokumente & Spuren gesucht!

vorheriges Thema   nächstes Thema  
2 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Knopi ist offline Knopi  
Pfadfinden in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR? Zeitzeugen, Dokumente & Spuren gesucht!
129 Beiträge
Knopi`s alternatives Ego
Während die Arbeit der Pfadfinder:innen nach 1945 im Westen neu beginnen konnte, wurde diese im Osten Deutschlands zu Gunsten der Freien Deutschen Jugend mit der Pionierorganisation Ernst Thälmann verboten. Und doch gab es auch in der „Zone“ vereinzelt Gruppen- und Stammesarbeit, meist unter dem schützenden Dach der Kirchen sowie „Vorkriegs-Pfadfinder“, welche der Lilie weiter verbunden blieben.


Grafik: Tom Gürtler, iStock

Neben einzelnen Gesichtern aus den Vorkriegsjahren, wie Katharina Hertwig (BDPinnen), die ihren Lebensabend in Thüringen verbrachte und den Kontakt über die Grenze zu ehemaligen Pfadfinderinnen pflegte oder Eberhard „Tusk“ Koebel (dj 1.11), der sich an der Mitgestaltung der FDJ versuchte, bildeten sich analog zur Bundesrepublik mit dem Bund Deutscher Jugend, der Gemeinschaft St. Georg oder der Christlichen Jungenschaft, freie, katholische und evangelische „Gruppierungen“, die auch in Verbindung mit ihren westdeutschen Schwestern und Brüdern standen.
So nahmen bis zum Mauerbau 1961 einzelne Vertreter:innen, Sippen oder Stämme an Tagungen sowie Lagern- und Fahrten jenseits der Grenze und sogar am Jubiläums-Jamboree 1957 im Englischen Sutton Park teil. Danach wurde der innerdeutsche Austausch über familiäre Begegnungen, den Deutsch-Deutschen Jugendaustausch, am Rande der Leipziger Messe oder in Ungarn organisiert.

Im Rahmen meiner nebenberuflichen Dissertation am Lehrstuhl für Sozialpädagogik und außerschulische Bildung von Herrn Prof. Dr. Roland Merten an der Friedrich-Schiller-Universität Jena versuche ich dieses spannende Kapitel des Pfadfindens wissenschaftlich aufzuarbeiten. Die Archive auf Bundes- und Landesebene, der Kirchen und der Pfadfinder:innenverbände sind mir dabei eine sehr große Hilfe. Sehr zu schätzen weiß ich außerdem die zahlreichen Zeitzeug:innen, ohne deren Erinnerungen ein solches Forschungsprojekt nicht durchführbar wäre!

Auf der Suche nach weiteren Aufzeichnungen, Fahrtenberichten, Fotos, Dokumenten, Literatur, Kontakten oder Erinnerungen freue ich mich über jeden weiteren Hinweis, der mir dabei hilft, weitere Spuren zu entdecken.

Zu meinem pfadfinderischen Hintergrund: Nach vielen Jahre im VCP bin ich heute im VDAPG aktiv. Daneben engagiere ich mich in unserem Neudietendorfer Pfadfinderzentrum Drei Gleichen.

Hendrik Knop
Gasthofsweg 1
99192 Nesse-Apfelstädt
Telefon: +49 176 11091976
kontakt@hendrikknop.de
http://www.hendrikknop.de


Beitrag vom 20.05.2021 - 22:45
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Knopi suchen Knopi`s Profil ansehen Knopi eine E-Mail senden Knopi eine private Nachricht senden Knopi`s Homepage besuchen Knopi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Uta ist offline Uta  
224 Beiträge
Uta`s alternatives Ego
Hallo Knopi,

in den Jahren 1956 und 1957 sind einige Jungen aus der DDR von den Großen Jägern mit auf Großfahrt genommen worden. Ich habe dazu alle verfügbaren Informationen gesammelt und einen Artikel geschrieben, der in unserer Bundeszeitung erschienwn ist. Ich lasse ihn dir gerne zukommen. Wenn ich mich nicht in den nächsten 2-3 Tagen melde, drängele bitte unbedingt per PN!
Horridoh!
Uta
Beitrag vom 13.06.2021 - 14:40
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Uta suchen Uta`s Profil ansehen Uta eine private Nachricht senden Uta zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 2 registrierte(r) Benutzer und 434 Gäste online. Neuester Benutzer: Jozdoz98
Mit 4889 Besuchern waren am 04.01.2020 - 20:40 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: kpf_stefan, MartinW.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
eisbaer (18), Ham-Ham (41), Marciño (50), Schaefschen89 (32)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.08466 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012