Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Dienstag, 28. Oktober 2020
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    309
    Gestern:
    935
    Gesamt:
    19.526.133
  • Benutzer & Gäste
    4505 Benutzer registriert, davon online:
    -felix-
    kpf_stefan
    und 689 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
74532 Beiträge & 4976 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 28.10.2020 - 00:49.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Allgemeine Pfadfinderthemen » Bi-Pi Denkmal "aus Sicherheitsgründen" entfernt

vorheriges Thema   nächstes Thema  
44 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (3): < zurück 1 (2) 3 weiter >
Autor
Beitrag
frank Diener ist offline frank Diener  
Lord Baden Powell of Gilwell
586 Beiträge
frank Diener`s alternatives Ego
Danke Pitt und Hahti für Eure Beiträge ! Dem ist nicht viel mehr zuzufügen
Es ist nicht alles Gold was glänzt !
Er hat (oder besser alle Pfadfinder auf der ganzen Welt) schon viel bewegt
Er würde wohl in der heutigen Zeit nicht mehr unser Leiter seien können.
HgP Holzwurm - Petterweil,



Morgen ist Heute schon Gestern

http://www.lilienwald.de/
Beitrag vom 16.06.2020 - 02:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von frank Diener suchen frank Diener`s Profil ansehen frank Diener eine E-Mail senden frank Diener eine private Nachricht senden frank Diener zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE: Lord Baden Powell of Gilwell
Moderator
3688 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von frank Diener

Er würde wohl in der heutigen Zeit nicht mehr unser Leiter seien können.


In der heutigen Zeit hätte er wohl ganz Lebensentwürfe und Lebensmöglichkeiten...und was jetzt heute wäre, ist alles Spekulation. Er ist ein Kind seiner Zeit, der die Initialzündung für eine große und gute Sache gab, die viele Leben positiv beeinflusste und das ist weit mehr als manch andere bekannte Persönlichkeit in der Geschichte geleistet hat. In den Topf mit Despoten und Sklavenhändler gesteckt zu werden hat er, meiner Meinung nach, nicht verdient!
Beitrag vom 16.06.2020 - 06:29
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
moggeCP ist offline moggeCP  
RE:
2716 Beiträge
moggeCP`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Alias

Gehts um dieses Foto?

https://twitter.com/empireexposed/status/946 130945035423746




Danke, jetzt konnte ich es finden!



Erkenntnis nach einigen Jahren im PT: "Schuld haben grundsätzlich die anderen!" ;-)
Beitrag vom 16.06.2020 - 08:27
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von moggeCP suchen moggeCP`s Profil ansehen moggeCP eine private Nachricht senden moggeCP`s Homepage besuchen moggeCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
roterwolf ist offline roterwolf  
RE: RE: Lord Baden Powell of Gilwell
681 Beiträge
roterwolf`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von HathiCP

Er ist ein Kind seiner Zeit, der die Initialzündung für eine große und gute Sache gab, die viele Leben positiv beeinflusste und das ist weit mehr als manch andere bekannte Persönlichkeit in der Geschichte geleistet hat. In den Topf mit Despoten und Sklavenhändler gesteckt zu werden hat er, meiner Meinung nach, nicht verdient!



Die Statue zeigt einen sitzenden, eher "nachdenklichen" BiPi. Das ist eher kein ausschließliches Personen-Denkmal, das sich nämlich auch durch den Ort, wo es steht, auf das erste Pfadfinder-Lager (Bownsea) und damit schon auch auf die Entstehung der Bewegung bezieht! Die Statue ist damit auch ein "Denkmal" der Bewegung!



bipi und ali lehrten uns:
"Der Pfadfinder ist Bruder aller Pfadfinder
und Freund aller Menschen"
Beitrag vom 16.06.2020 - 17:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von roterwolf suchen roterwolf`s Profil ansehen roterwolf eine private Nachricht senden roterwolf zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE: RE: RE: Lord Baden Powell of Gilwell
Moderator
3688 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von roterwolf

Die Statue zeigt einen sitzenden, eher "nachdenklichen" BiPi. Das ist eher kein ausschließliches Personen-Denkmal, das sich nämlich auch durch den Ort, wo es steht, auf das erste Pfadfinder-Lager (Bownsea) und damit schon auch auf die Entstehung der Bewegung bezieht! Die Statue ist damit auch ein "Denkmal" der Bewegung!



Habe nichts anderes behauptet....fragend
Beitrag vom 16.06.2020 - 18:26
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
roterwolf ist offline roterwolf  
681 Beiträge
roterwolf`s alternatives Ego
Danke HathiCP!
Wollte durch mein Posting Dein wichtiges Posting nochmals bestärken!
HGP:
rull



bipi und ali lehrten uns:
"Der Pfadfinder ist Bruder aller Pfadfinder
und Freund aller Menschen"
Beitrag vom 17.06.2020 - 16:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von roterwolf suchen roterwolf`s Profil ansehen roterwolf eine private Nachricht senden roterwolf zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE:
Moderator
3688 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von roterwolf

Danke HathiCP!
Wollte durch mein Posting Dein wichtiges Posting nochmals bestärken!
HGP:
rull



OKAY, danke!

Beitrag vom 17.06.2020 - 19:27
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
tinanon ist offline tinanon  
20 Beiträge
Vom Archiv der deutschen Jugendbewegung gibt es ein zum Thema passendes Video:

https://www.youtube.com/watch?v=UlAkUvZ0eNo
Beitrag vom 18.06.2020 - 23:28
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von tinanon suchen tinanon`s Profil ansehen tinanon eine private Nachricht senden tinanon zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
185 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Der Videobeitrag ist etwas einseitig auf den Kollonialgedanken fixiert, der meiner Ansicht nach zwar eine Rolle spielte aber hier überbewertet wird. Wenn man das speziell zum Thema verfasst hat, isses OK, sollte dann aber auch klar mit angesagt werden.
EWas ich hingegen begrüße ist die stärkere Würdigung Lions als "Gründervater" der Bewegung, der ging bisher immer etwas unter.




Czuwaj!
Beitrag vom 19.06.2020 - 16:08
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
spiwaREGP ist offline spiwaREGP  
2 Beiträge
Moin erstmal, ich bin da so ein bisschen unsicher was ich davon halten soll, auf der einen Seite ist Kolonialismus halt nicht erstrebenswert, auf der anderen Seite hat man als Engländer aus der Zeit halt einen völlig anderen Bezug.

Natürlich sind die Aussagen nicht mehr zeitgemäß, aber die Pfadfinder stehen halt heutzutage für ganz andere Werte. Selbstverständlich ist dieser Personenkult irgendwie zu hinterfragen, aber jeder ist doch irgendwo Kind seiner Zeit oder ? So wird auch bestimmt von unseren Nachkommen hinterfragt werden warum man so starke Grundrechtseinschränkungen in der Pandemie zugelassen hat.
Die können das ja aber nur fragen weil sie selbst nicht in der Lage sind und es nur schwerlich nachvollziehen können. So funktioniert ein Wechsel im Denken der Generationen aber nun mal.

Gut Pfad
spiwa


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von spiwaREGP am 19.06.2020 - 20:21.
Beitrag vom 19.06.2020 - 20:10
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von spiwaREGP suchen spiwaREGP`s Profil ansehen spiwaREGP eine E-Mail senden spiwaREGP eine private Nachricht senden spiwaREGP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
roterwolf ist offline roterwolf  
RE:
681 Beiträge
roterwolf`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von tinanon

Vom Archiv der deutschen Jugendbewegung gibt es ein zum Thema passendes Video:

https://www.youtube.com/watch?v=UlAkUvZ0eNo



Ich finde den Beitrag ganz hervorragend; zeigt er doch einerseits den in der Entstehungszeit der Pfadfinderei nahezu "unvermeidlichen" Kolonialismus (es war der seinerzeitige "Zeitgeist"), legt aber andererseits auch dar, daß es schon 1929 mit dem internationalen Jugendtag auf der Burg Ludwigstein ganz andere,- dem eigentlich entgegengesetzte,- Entwicklungsstränge in der Geschichte der deutschen Jugendbewegung gab, und kommt mit der Darstellung der weiteren Biographie von ali (Dr. Alexander Lion) auch zu dessen antisemitischer Verfolgung durch die Nazis, die er nur durch viel Glück überstand. Auch mit der kurzen Darstellung von Hans Paasche, der durch einen rechtsradikalen Anschlag 1920 ums Leben kam zeigt sich ein anderer Entwicklungsstrang der Geschichte der deutschen Jugendbewegung.

Ich denke, damit wird gezeigt, dass nicht nur "kolonialistische", sondern auch andere, dem entgegengesetzte Prägungen, das Bild der Geschichte der deutschen Jugendbewegung zeigen.

Das gilt natürlich auch für die Zeit der Verfolgung im "Dritten Reich". Aber das wäre ein anderes Thema.

(Am Rande sei vermerkt, daß die Zeit und damit auch die Geschichte nicht mehr "zurückgedreht" werden kann; wir müssen damit leben. Unser Auftrag aber ist es, für unsere Gegenwart daraus zu lernen. Vielleicht können uns dabei auch Denkmäler helfen mit ihrer eigentlichen Botschaft: "Denk mal!" !)

HGP: rull

EDIT: Hans Paasche betr.




bipi und ali lehrten uns:
"Der Pfadfinder ist Bruder aller Pfadfinder
und Freund aller Menschen"


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von roterwolf am 20.06.2020 - 15:22.
Beitrag vom 20.06.2020 - 15:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von roterwolf suchen roterwolf`s Profil ansehen roterwolf eine private Nachricht senden roterwolf zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
RE:
185 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von spiwaREGP

So wird auch bestimmt von unseren Nachkommen hinterfragt werden warum man so starke Grundrechtseinschränkungen in der Pandemie zugelassen hat.



Ich denke eher, sie werden uns fragen, warum man sowas unvernünftiges, asoziales und unkollektives wie individuelle Rechte überhaupt zulassen konnte, aber im Grunde bin ich da weitgehend bei Dir.



Czuwaj!
Beitrag vom 22.06.2020 - 01:36
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
Moderator
3688 Beiträge
In Portugal haben irgendwelche Idioten einer Bi-Pi Statue nun den Kopf abgeschlagen hinterhältig
Quelle
Beitrag vom 22.06.2020 - 09:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
gero ist offline gero  
RE:
24 Beiträge
gero`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von HathiCP

In Portugal haben irgendwelche Idioten einer Bi-Pi Statue nun den Kopf abgeschlagen hinterhältig
Quelle



Tja, die europäische "Party-Szene" ist halt eher entropisch unterwegs. Nein im Ernst, es ist eine Schande, wie hier mit Kulturgütern umgegangen wird. Einer Horde aus dem Neolithikum mag man zugestehen, daß sie die Totems der besiegten Horden zerstört um den Zauber zu vernichten, der von ihnen ausgeht. Jetztzeitlichen Mitteleuropäern und Zugeströmten sollten solche Verhaltensweisen eigentlich fremd sein. Wir Mitteldeutschen hatten ja schwer am marxistischen Menschheitsbeglückungsexperiment zu tragen aber dennoch käme es uns nicht in den Sinn z.B. den monströsen Marx-Kopf in Chemnitz zu entsorgen. Aber vielleicht kosten die neuen gesellschaftlichen Strömungen ja den alten Antisemiten und Mohrenhasser seinen "Nischel" (sächsisches Idiom für Kopf).

Herr Baden-Powell hat sicher eine historisch-kritische Betrachtung seines Werkes und Wirken verdient. Es war nicht alles schlecht...



es ginge alles viel besser, wenn man mehr ginge
Beitrag vom 22.06.2020 - 11:52
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von gero suchen gero`s Profil ansehen gero eine private Nachricht senden gero zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE: RE:
Moderator
3688 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von gero

Herr Baden-Powell hat sicher eine historisch-kritische Betrachtung seines Werkes und Wirken verdient. Es war nicht alles schlecht...



Sagen wir mal so, von dem Schlechten (aus heutiger Perspektive) ist nichts geblieben und mit dem anderen hat er Millionen von Jugendlichen beschenkt....
Beitrag vom 22.06.2020 - 13:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (3): < zurück 1 (2) 3 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 2 registrierte(r) Benutzer und 689 Gäste online. Neuester Benutzer: nuf
Mit 4889 Besuchern waren am 04.01.2020 - 20:40 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: -felix-, kpf_stefan
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
derWolf (30), Driver (31), Duden (35), ikarus (39), NotPrime (24), SuRaWe (54), Till Rohde (22), Urmeli (48), Wupedibu (39)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.13832 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012