Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Freitag, 29. Mai 2020
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
74245 Beiträge & 4946 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 29.05.2020 - 20:02.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Das Lieder-Board » Corona: Wohl besonders hohes Ansteckungsrisiko beim Singen!

vorheriges Thema   nächstes Thema  
23 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
Uta ist online Uta  
Corona: Wohl besonders hohes Ansteckungsrisiko beim Singen!
214 Beiträge
Uta`s alternatives Ego
Hallo allerseits.

Habe gestern folgenden Text gefunden:
https://www.spektrum.de/news/steckt-das-neue-coron...obal-de -DE

Darin steht unter anderem:
"Gleichzeitig mehren sich die Indizien, dass die schwebenden Tröpfchen [der Aerosole, die gerade auch beim Singen entstehen] im Infektionsgeschehen eine Rolle spielen. Darauf deutet beispielsweise ein außergewöhnliches Übertragungsereignis hin: Am 18. März trafen sich im US-Bundesstaat Washington 61 Menschen zu einer Chorprobe – einer von ihnen war erkrankt. Nach der Probe hatten sich 33 weitere sicher und 20 andere wahrscheinlich angesteckt."

Das sollte man schon wissen, bevor man sich zum Singen trifft.
Viele Grüße und Horridoh!
Uta
Beitrag vom 19.05.2020 - 19:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Uta suchen Uta`s Profil ansehen Uta eine private Nachricht senden Uta zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
173 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Man kann natürlch jetzt damit anfangen, alles was irgendwie riskant ist, als unvernünftig zu betrachten und zu verteufeln. Sowas wird man nach der Kriese nicht mehr so ohne weiteres los...




Czuwaj!
Beitrag vom 19.05.2020 - 21:44
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
frank Diener ist offline frank Diener  
ich glaubs ja net
579 Beiträge
frank Diener`s alternatives Ego
Sagt mal ist Euch irgendwie langweilig ?
Jetzt darüber zu reden ob wir gemeinsam singen sollten oder nicht ist ja völlig out of Order !
Dann noch die Spekulation das Corona, danach, unsere Singerunden ändern könnte, entbehrt jeder Grundlage.....
Wer bitte trifft sich jetzt in dieser Zeit zum singen ?
Gruppenstunden - abgesagt
Stammeslager - abgesagt
Landeslager - abgesagt
Bundesaktivitäten - abgesagt
Alle Singetreffen - abgesagt
usw.
Verschwörungstheoretiker befürchten schon das Ende der bündischen Lieder.
Horridoh,Jabonnah,(und alles andere) und Gut Pfad Holzwurm - Petterweil grosses Lachen



Morgen ist Heute schon Gestern

http://www.lilienwald.de/


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von frank Diener am 19.05.2020 - 22:38.
Beitrag vom 19.05.2020 - 22:37
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von frank Diener suchen frank Diener`s Profil ansehen frank Diener eine E-Mail senden frank Diener eine private Nachricht senden frank Diener zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
gero ist offline gero  
19 Beiträge
gero`s alternatives Ego
Wir machen morgen einen schönen Himmelfahrtstag-Schnefter von Schankwirtschaft zu Schankwirtschaft und werden dort auch singen. Ich füge hinzu, daß ich aus Mitteldeutschland komme, (Anhalt) . Hier gibt es statistisch gesehen keine Covid19-Infizierten, deshalb fällt es uns leichter als anderswo, die Kontakthysterie zu ignorieren. Wenn man draußen in der Gruppe singt, kann man sich ja den Rücken zukehren, dann versprühen sich die Aerosole von einem weg.



es ginge alles viel besser, wenn man mehr ginge
Beitrag vom 20.05.2020 - 08:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von gero suchen gero`s Profil ansehen gero eine private Nachricht senden gero zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist online HathiCP  
RE:
Moderator
3635 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von gero
, die Kontakthysterie....



Irgendwie gefällt mir die Wortwahl nicht...sag das mal den Angehörigen von Opfern des Virus. Das was gerade los ist hilft, die Sache unter Kontrolle zu halten und keine spanischen, italienischen oder brasilianischen Verhältnisse zu schaffen. Da kann man locker auch mal ein paar Monate ohne schmissiges Liedgut auskommen, dafür ist es danach wieder besonderst schön!
Aber okay, ....mache fühlen sich in ihrer persönlichen Wohlfühlzone oder gar Menschenrechten beschnitten, wenn sie nicht ins Nagelstudio, Friseur, Sauna, Bordell,... können oder eben nicht an Vatertag saufen gehen können, mit Gitarre und schmissigen Liedern... viel Spaß dabei!



Verstehe ich, akzeptiere ich....finde ich trotzdem Scheiße!


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zuletzt von HathiCP am 20.05.2020 - 10:04.
Beitrag vom 20.05.2020 - 10:01
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Uta ist online Uta  
214 Beiträge
Uta`s alternatives Ego
Mir ging es hier tatsächlich um die Sachinformation. Ich finde, man sollte einfach wissen, dass es durchaus machbar ist, dass ein einziger Infizierter eine ganze Singerunde an einem Abend infizieren kann. Mir fehlt das Singen, und sobald es wieder vertretbar ist, werde ich bestimmt wieder mit anderen zusammensitzen. Aber ein Hysterie ist das ganz bestimmt nicht. Dieses Virus kann in kürzester Zeit unsere Krankenhäuser füllen, wenn man es nicht ausgebremst. Eine kleine Region in Österreich, wo man nicht aufpassen wollte, konnte es in wenigen Tagen in ganz Europa verteilen. Ich finde, allen Unvernünftigen sollte man eine Bildungsreise nach Großbritannien oder in die USA bezahlen. Nur dass man sie dort niemals reinlassen würde.
Es ist übrigens grundfalsch, wenn jemand sagt, wir retten hier Menschen, die sowieso bald gestorben wären. Die Menschen, die (überwiegend) sowieso bald gestorben wären, sind die, die hier in Deutschland an Corona gestorben sind OBWOHL es beste Versorgung gab. Die anderen, die Gerettet wurden, sind gar nicht betrachtet worden.
Nun zur persönlichen Seite: Mein Mann und mein jüngster Sohn gehören bestimmt nicht zu den Menschen, die sowieso bald sterben. Aber als Transplantations bzw. Herzpatient sind beide auf eine gute medizinische Versorgung angewiesen, wenn sie Corona bekommen. Da wäre ich nicht so angetan, wenn die Intensivsration mit Corona-Leugnern belegt wäre.
So viel für den Augenblick.
Uta

[Tippfehler korrigiert]


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Uta am 22.05.2020 - 15:35.
Beitrag vom 22.05.2020 - 08:54
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Uta suchen Uta`s Profil ansehen Uta eine private Nachricht senden Uta zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
gero ist offline gero  
19 Beiträge
gero`s alternatives Ego
Ich meinte mit Hysterie eine nervöse Aufgeregtheit im umgangssprachlichen Sinne. Es ist doch nun mal nachweislich so, das bestimmte gesellschaftliche Entwicklungen vom Einzelnen unterschiedlich aufgenommen und verarbeitet werden. Dabei ist die Statistik der große Feind des Gefühls. Das war bei der AIDS-Hysterie so, bei der Vogelgrippe, bei den angeblich vergifteten Sprossen der Bio-Anbieter oder beim „Dieselgate“. Und auch jetzt bei Gorona. Nur weil man behördliche Anordnungen befolgt, ist man nicht automatisch im Recht oder ein Guter. Alles eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Wir haben mit unserem Himmelfahrtssingen vielen Menschen eine Freude bereitet und garantiert niemanden angesteckt. Und merkwürdigerweise hat „Die Gedanken sind frei“ immer den größten Applaus hervorgerufen. Aber, wie oben erwähnt, ich bin hier in Mitteldeutschland ( manche sagen auch Dunkeldeutschland). Mag sein, das der gesellschaftliche Konsens anderswo differenzierter ist.



es ginge alles viel besser, wenn man mehr ginge
Beitrag vom 22.05.2020 - 12:37
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von gero suchen gero`s Profil ansehen gero eine private Nachricht senden gero zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Uta ist online Uta  
214 Beiträge
Uta`s alternatives Ego
Ich will niemandem das Singen verbieten, aber man sollte schon zur Kenntnis nehmen, wenn normalerweise ein Infizierter - ungebremst durch irgendwelche Maßnahmen - zwei bis drei weitere Personen infiziert und wenn es dann Ereignisse gibt, wie eine Chorprobe, bei der ein einziger Infizierter mindestens 30 Personen angesteckt hat - wahrscheinlich ja sogar 50.
Wer glaubt sich sicher fühlen zu können, findet Vieles harmlos. Es ist schön, dass ihr euch offenbar sicher fühlt. Und das meine ich nicht zynisch.
Beitrag vom 22.05.2020 - 15:33
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Uta suchen Uta`s Profil ansehen Uta eine private Nachricht senden Uta zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
upsi ist offline upsi  
2012 Beiträge
upsi`s alternatives Ego
Das ist tatsächlich ein Punkt. Mein Chor beginnt jetzt ab Juni mit den Proben nur in Stimmgruppen (5 Personen, 2 m Abstand dazwischen, Raum mit hohen Decken, alle 30 Minuten lüften).
Wir müssen auch genaue Listen führen, wer da war etc..

Liebe Grüße






"Wenn ich auch nur eine einzige düstere Kindheit erhellen konnte, bin ich zufrieden."
Astrid Lindgren
Beitrag vom 23.05.2020 - 11:47
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von upsi suchen upsi`s Profil ansehen upsi eine E-Mail senden upsi eine private Nachricht senden upsi`s Homepage besuchen upsi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
upsi ist offline upsi  
RE:
2012 Beiträge
upsi`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von gero

Ich meinte mit Hysterie eine nervöse Aufgeregtheit im umgangssprachlichen Sinne. Es ist doch nun mal nachweislich so, das bestimmte gesellschaftliche Entwicklungen vom Einzelnen unterschiedlich aufgenommen und verarbeitet werden. Dabei ist die Statistik der große Feind des Gefühls. Das war bei der AIDS-Hysterie so, bei der Vogelgrippe, bei den angeblich vergifteten Sprossen der Bio-Anbieter oder beim „Dieselgate“. Und auch jetzt bei Gorona. Nur weil man behördliche Anordnungen befolgt, ist man nicht automatisch im Recht oder ein Guter. Alles eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Wir haben mit unserem Himmelfahrtssingen vielen Menschen eine Freude bereitet und garantiert niemanden angesteckt. Und merkwürdigerweise hat „Die Gedanken sind frei“ immer den größten Applaus hervorgerufen. Aber, wie oben erwähnt, ich bin hier in Mitteldeutschland ( manche sagen auch Dunkeldeutschland). Mag sein, das der gesellschaftliche Konsens anderswo differenzierter ist.



Ich sehe, dass bei euch das Risiko gering ist. Da man aber auch asymptomatisch ansteckend sein kann, könnt ihr nicht garantieren, dass ihr niemanden angesteckt habt.




"Wenn ich auch nur eine einzige düstere Kindheit erhellen konnte, bin ich zufrieden."
Astrid Lindgren
Beitrag vom 23.05.2020 - 12:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von upsi suchen upsi`s Profil ansehen upsi eine E-Mail senden upsi eine private Nachricht senden upsi`s Homepage besuchen upsi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Uta ist online Uta  
214 Beiträge
Uta`s alternatives Ego
Danke upsi. Ich hatte, ehrlich gesagt, schon darüber nachgedacht, ob man sich wohl draußen mit Abstand zum Singen treffen kann. Nachdem ich aber die oben erwähnten Informationen gefunden habe, werde ich - wegen des hohen Risikos für unsere Familie (siehe oben) - davon absehen. Ob ich deshal "nervös-aufgeregt" bin?? Nun ja, ich würde es Lebenserfahrung nennen. Ich habe einmal für sechs Monate täglich an einem Krankenbett gesessen. Wenn man weiß, wie es ist, die Gesundheit zu verlieren, dann nimmt man das nicht mehr so auf die leichte Schulter. Deine Gesundheit gibt dir keiner zurück. Aber ich denke auch, dass jede/jeder sein persönliches Risiki (und das seiner Angehörigen!) abschätzen kann bzw. sollte.
Beitrag vom 23.05.2020 - 15:43
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Uta suchen Uta`s Profil ansehen Uta eine private Nachricht senden Uta zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Xaveria ist offline Xaveria  
17 Beiträge
Hey, danke für die Informationen.

Ich singe auch während der Arbeit im Supermarkt gern mal und wenn es nur leise vor mich hin ist. Manche monotone Arbeit geht dabei einfach besser von der Hand und man kann seine gute Laune erhalten. Das überlege ich mir jetzt doch zwei Mal, denn im Laden läuft eine Klimaanlage, durchlüften ist gar nicht so einfach und auch wenn ich eine Stoffmaske trage... meine Kollegen machen das nicht alle... Ich weiß, dass ich ein guter Multiplikator wäre, wenn es mich erwischt.
Beitrag vom 24.05.2020 - 14:40
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Xaveria suchen Xaveria`s Profil ansehen Xaveria eine private Nachricht senden Xaveria zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
moggeCP ist online moggeCP  
2702 Beiträge
moggeCP`s alternatives Ego
Was passieren kann, wenn kein Mundschutz getragen wird und gesungen wird:

Baptisten singen im Gottesdienst in Frankfurt



Erkenntnis nach einigen Jahren im PT: "Schuld haben grundsätzlich die anderen!" ;-)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von moggeCP am 25.05.2020 - 19:59.
Beitrag vom 25.05.2020 - 19:44
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von moggeCP suchen moggeCP`s Profil ansehen moggeCP eine private Nachricht senden moggeCP`s Homepage besuchen moggeCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Uta ist online Uta  
214 Beiträge
Uta`s alternatives Ego
Hallo nochmal,

ich weiß nicht, ob es schon in den allgemeinen Nachrichten war: Bei dem Corona-Ausbruch nach dem Gottesdienst einer Baptisten-Gemeinde in Frankfurt hat sich herausgestellt, dass man sich dort nicht an die Vorgaben gehalten hat. In dem Gottesdienst sei kein Mundschutz getragen worden und es soll auch gesungen worden. sein. Entsprechende Links liefere ich nach, sobald ich dazu etwas finde.
Horridoh
Uta

Ups, da war ja jemand schneller - das hatte ich übersehen. Und danke für den Link!


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Uta am 25.05.2020 - 21:08.
Beitrag vom 25.05.2020 - 21:03
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Uta suchen Uta`s Profil ansehen Uta eine private Nachricht senden Uta zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
gero ist offline gero  
19 Beiträge
gero`s alternatives Ego
Also positiv gedacht: Wenn ganz Deutschland singt, bekommen wir die Durchseuchung schneller hin.




es ginge alles viel besser, wenn man mehr ginge
Beitrag vom 27.05.2020 - 09:01
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von gero suchen gero`s Profil ansehen gero eine private Nachricht senden gero zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (2): (1) 2 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 6 registrierte(r) Benutzer und 174 Gäste online. Neuester Benutzer: Bildungsreferent VCP Berlin-Brandenburg
Mit 4889 Besuchern waren am 04.01.2020 - 20:40 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: bündischer sänger, HathiCP, jergen, kpf_stefan, moggeCP, Uta
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Caesar (49), CPP|Alex (36), igenace (26), PfadiGirly (30), rahab (56), rosé (40), Scooter (22), viennascout1050 (65)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.08443 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012