Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Dienstag, 1. April 2020
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    0
    Gestern:
    1.201
    Gesamt:
    19.315.929
  • Benutzer & Gäste
    4456 Benutzer registriert, davon online:
    Buschi
    kpf_stefan
    und 160 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
74017 Beiträge & 4922 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 01.04.2020 - 00:52.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Allgemeine Pfadfinderthemen » Stamm und Gemeinde im Clinch...St.Andreas, HH

vorheriges Thema   nächstes Thema  
54 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (4): < zurück 1 2 (3) 4 weiter >
Autor
Beitrag
jergen ist offline jergen  
1503 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von HathiCP

Ich hoffe jeder hat jetzt das bekommen was er gewollt hat, [...], die Anderen ihr Gemeindehaus frei und eine wohl gefühlte Verantwortung los...


Tut mir leid, das so sagen zu müssen, aber du schreibst Unsinniges. Der Kirchengemeinderat hatte in der mir zuletzt bekannten Konstellation die volle Verantwortung für alle Aktivitäten des Stammes, der sich bis heute auf seiner Website als Teil der gemeindlichen Jugendarbeit präsentiert.

Ein KGR/Kirchenvorstand (oder wie auch immer das gemeindeleitende Gremium heißen mag) hat die letzte rechtliche und finanzielle Verantwortung für alle Gemeindegruppen. Wenn Mängel bspw. in der Versicherung bestehen, muss der KGR handeln, weil sonst seine Mitglieder haften. Wenn eine Gemeindegruppe ihre Finanzen nicht offenlegen will oder nicht den kirchlichen Präventionsregeln folgt und der KGR das duldet, verstößt er gegen kirchliches Recht, was zu Disziplinarmaßnahmen führen kann, und muss ebenfalls haften.

Das dir bekannte Modell von VCP- oder CPD-Gruppen in einer Gemeinde funktioniert anders, weil dort ein rechtlich selbständiges, "freies Werk" mit einer Kirchengemeinde kooperiert. Aber hier ist eher das Modell des REGP vergleichbar, wo die Pfadfinderarbeit in Auftrag und Verantwortung der Gemeindeleitung geschieht.

Und das mit "Gemeindehaus frei" ist auch nicht so toll. Ich kenne die Räume, die im Souterrain liegen und einen erheblichen Modernisierungsstau aufweisen. Da muss vor einer anderen Nutzung erstmal viel Geld in die Hand genommen werden.
Beitrag vom 21.01.2020 - 09:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von jergen suchen jergen`s Profil ansehen jergen eine E-Mail senden jergen eine private Nachricht senden jergen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE:
Moderator
3591 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von jergen
Tut mir leid, das so sagen zu müssen, aber du schreibst Unsinniges.



Darf ich auch mal...wie gesagt ich kenne das Ganze nur aus der Ferne und lass' mich gerne aufklären... gelangweilt

Zitat

Der Kirchengemeinderat hatte in der mir zuletzt bekannten Konstellation die volle Verantwortung für alle Aktivitäten des Stammes, der sich bis heute auf seiner Website als Teil der gemeindlichen Jugendarbeit präsentiert.



Also wenn ich Kirchenvorstand wäre, hätte ich mit Auszug der Gruppe aus dem Gemeindehaus öffentlich klar gemacht, dass hiermit jegliche Verantwortung von Seiten der Gemeinde endet und dem Stamm untersagt die Gemeinde als "Heimatgemeinde" zu nennen.

Zitat
Aber hier ist eher das Modell des REGP vergleichbar, wo die Pfadfinderarbeit in Auftrag und Verantwortung der Gemeindeleitung geschieht.



Da ich ja den REGP ganz gut kenne, weis ich, dass es dazu ein Beschluß des Kirchengemeinderates geben muss, dass die Gruppe eine direkte Gemeindegruppe ist, dann laufen auch die Finanzen über die Gemeinde und das Material und, und, und... Genauso kann ein Beschluß gefasst werden, diese Bindung aufzuheben (die Mitgliedschaft der Gruppe im REGP würde dann auch enden, weil ja die KG Mitglied im REGP ist und keine Einzelpersonen oder der Stamm). Mit einer guten Begründung werden das (fast) alle (Außenstehenden) verstehen und auch die Eltern entsprechend ins Grübeln bringen. Mit 200 Mitgliedern kann der Stamm, von außen gesehen, nicht soooo viel falsch machen.

Zitat
Und das mit "Gemeindehaus frei" ist auch nicht so toll. Ich kenne die Räume, die im Souterrain liegen und einen erheblichen Modernisierungsstau aufweisen. Da muss vor einer anderen Nutzung erstmal viel Geld in die Hand genommen werden.



Boah, das ist eine Begründung, für die Jugend geht es, für andere Nutzung muss man Geld in die Hand nehmen....das wäre erbärmlich für die Gemeinde! Allerdings habe ich auch schon mal in einen HH Kichengemeinde übernachtet und Nachts sind einem irgendwelches Krabbelzeugs aufgetaucht und das nicht nur einmal, ich kann mir das schon vorstellen.

Was ich mir nicht vorstellen kann (aber auch da lasse ich mich gerne überraschen!), ist dass Kirchengemeinde und Stamm nochmals irgendwie auf ein Konsenz kommen. Mit Rechtsanwalt, Klagedrohungen und rechtlichen Grauzonen wäre bei mir "Ende im Gelände". Und jetzt sag mir nicht, dass eine Kirchengemeinde sich kein Rechtbeistand leisten kann. Mir scheint da hat keiner den Arsch in der Hose, mal einen Schußstrich, wie auch immer zu ziehen. Da ist es doch besser ein "Ende mit Schrecken" als ein "Schrecken ohne Ende"....Porzellan ist doch schon genügend zerschlagen! Aber mein Credo ist dazu: Schön dass es Probleme gibt, die nicht meine Probleme sind!


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von HathiCP am 21.01.2020 - 14:07.
Beitrag vom 21.01.2020 - 13:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
jergen ist offline jergen  
RE: RE:
1503 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von HathiCP

Zitat
Und das mit "Gemeindehaus frei" ist auch nicht so toll. Ich kenne die Räume, die im Souterrain liegen und einen erheblichen Modernisierungsstau aufweisen. Da muss vor einer anderen Nutzung erstmal viel Geld in die Hand genommen werden.



Boah, das ist eine Begründung, für die Jugend geht es, für andere Nutzung muss man Geld in die Hand nehmen....das wäre erbärmlich für die Gemeinde! Allerdings habe ich auch schon mal in einen HH Kichengemeinde übernachtet und Nachts sind einem irgendwelches Krabbelzeugs aufgetaucht und das nicht nur einmal, ich kann mir das schon vorstellen.



Dass für die Pfadfinder nichts passiert ist, dürfte daran liegen, dass eine Seite (KGR) den Zustand ignoriert hat, vermutlich weil jede Verbesserung Geld kostet und weil sich ja auch niemand beschwert hat, und die andre Seite (Pfadfinder) froh war, dass sich niemand einmischen und Zugang zu den Räumen wollte. Zum einen passt das zum Konflikt, zum anderen habe ich genau die Konstellation schon mehrfach erlebt.
Beitrag vom 21.01.2020 - 14:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von jergen suchen jergen`s Profil ansehen jergen eine E-Mail senden jergen eine private Nachricht senden jergen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE: RE: RE:
Moderator
3591 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von jergen

Dass für die Pfadfinder nichts passiert ist, dürfte daran liegen, dass eine Seite (KGR) den Zustand ignoriert hat, vermutlich weil jede Verbesserung Geld kostet und weil sich ja auch niemand beschwert hat, und die andre Seite (Pfadfinder) froh war, dass sich niemand einmischen und Zugang zu den Räumen wollte.



Das kann sein....
Beitrag vom 21.01.2020 - 15:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Tomte (Sirius) ist offline Tomte (Sirius)  
Schlussstrich
13 Beiträge
Tomte (Sirius)`s alternatives Ego
Die Kirchengemeinde hat auch formell einen Schlusstrich gezogen. Zum Stamm wird da auch nicht mehr verlinkt. Jetzt geht es wohl noch darum, die entstandenen Sachschäden zu regulieren.

Auch der Stamm hat den Verweis auf die Gemeinde von seiner Internetpräsenz gelöscht und offensichtlich recht hastig den Begrüßungstext überarbeitet.

Den immateriellen Schaden für alle wird man wohl nicht beheben können.
Beitrag vom 25.01.2020 - 21:24
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Tomte (Sirius) suchen Tomte (Sirius)`s Profil ansehen Tomte (Sirius) eine E-Mail senden Tomte (Sirius) eine private Nachricht senden Tomte (Sirius) zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE: Schlussstrich
Moderator
3591 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Tomte (Sirius)
Den immateriellen Schaden für alle wird man wohl nicht beheben können.



Man könnte ja fast meinen, die lesen hier mit.... grosses Lachen

So wie die Presseberichte der ersten Stunde, von Außen, ein schlechtes Bild auf die Gemeinde geworfen haben, so stellt die Stellungnahme der Gemeinde den
Stamm in ein echt schlechtes Licht.
Einfach so aus dem Staube machen und sich dann gar nicht mehr melden, geht ja gar nicht! 70 Jahre Zusammenarbeit in die Tonne gekloppt....kann man so machen, ist aber schei..e.

Letztendlich konnte die Gemeinde ja auch nicht anderst reagieren! Bin mal gespannt wo der Stamm wieder auftaucht....

Was gab es denn für materiallen Schaden?


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von HathiCP am 26.01.2020 - 18:52.
Beitrag vom 26.01.2020 - 18:48
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Bubi ist offline Bubi  
RE: RE: Schlussstrich
16 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von HathiCP
Man könnte ja fast meinen, die lesen hier mit.... grosses Lachen



Das könnte ich mir gut vorstellen grosses Lachen

Zitat

So wie die Presseberichte der ersten Stunde, von Außen, ein schlechtes Bild auf die Gemeinde geworfen haben, so stellt die Stellungnahme der Gemeinde den
Stamm in ein echt schlechtes Licht.
Einfach so aus dem Staube machen und sich dann gar nicht mehr melden, geht ja gar nicht! 70 Jahre Zusammenarbeit in die Tonne gekloppt....kann man so machen, ist aber schei..e.



Nachdem sich über die Jahre hinweg immer wieder Stämme vom Stamm St. Andreas abgespalten haben, der Stamm schliesslich den VCP verlassen musste und dann auch noch die Mehrheit im KGR verloren hatte, schien mir dies absehbar. Sie hätten nach dem Ende beim VCP auch als Verein Teil der Kirchengemeinde werden können, aber dazu hätten sie ja klare, nachlesbare Strukturen haben müssen. So sind sie einfach Gemeindejugend geworden und hofften wahrscheinlich einfach so weitermachen zu können wie immer. Ging wohl nicht. lachend

Zitat

Letztendlich konnte die Gemeinde ja auch nicht anderst reagieren! Bin mal gespannt wo der Stamm wieder auftaucht....



Da bin ich auch gespannt. Da sie christlich / evangelikal sehr aktiv schienen (u.a. ProChrist, Jesus House) und auch die Großfahrten wahrscheinlich nicht nur zufällig nach Lateinamerika, USA und Osteuropa gehen ( so ihre HP) wird es wohl irgendetwas christliches / freikirchliches sein. Es sei denn sie machen endlich nur ihr eigenes Ding. Dann müsste man natürlich transparent den Eltern und dem Finanzamt gegenüber sein. gelangweilt

Zitat

Was gab es denn für materiallen Schaden?



Zumindest laut der HP der Kirche, fehlen Möbel, sind Türen und Schlösser beschädigt.....

Wäre es nicht eine Idee, den Titel des Fadens zu ändern?



Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
(Igor Strawinsky)
Beitrag vom 27.01.2020 - 09:07
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Bubi suchen Bubi`s Profil ansehen Bubi eine private Nachricht senden Bubi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE: RE: RE: Schlussstrich
Moderator
3591 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Bubi

Wäre es nicht eine Idee, den Titel des Fadens zu ändern?



Habs geändert..... gelangweilt
Beitrag vom 27.01.2020 - 18:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Bubi ist offline Bubi  
RE: RE: RE: RE: Schlussstrich
16 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von HathiCP
Habs geändert..... gelangweilt



klatschend Danke. Die trifft das Chaos hier besser.



Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
(Igor Strawinsky)
Beitrag vom 28.01.2020 - 09:26
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Bubi suchen Bubi`s Profil ansehen Bubi eine private Nachricht senden Bubi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
Moderator
3591 Beiträge
Damit dürfte die öffentliche Meinung entgültig drehen. Da es ein Bezahlartikel ist, ist nur die Überschrift zu lesen, aber das reicht auch schon...
Beitrag vom 28.01.2020 - 17:01
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
jergen ist offline jergen  
RE:
1503 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von HathiCP

Damit dürfte die öffentliche Meinung entgültig drehen. Da es ein Bezahlartikel ist, ist nur die Überschrift zu lesen, aber das reicht auch schon...


Auf Umwegen läst sich das doch lesen. Kurze Zusammenfassung:
- Die Kirchengemeinde hat wegen der fehlenden Möbel die Polizei engeschaltet.
- Der Stamm(esführer) strickt sich einen Opfermythos, man trifft sich in der benachbarten EFG (seltsam, dass die Kirchgemeinde das nicht bemerkt haben will) und in Privaträumen und ist angeblich schon in Gesprächen mit einem neuen Träger.
Beitrag vom 29.01.2020 - 10:07
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von jergen suchen jergen`s Profil ansehen jergen eine E-Mail senden jergen eine private Nachricht senden jergen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE: RE:
Moderator
3591 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von jergen
....mit einem neuen Träger.



Da bin ich aber gespannt, .... gelangweilt , wir sind wohl noch nicht am Ende der Geschichte angekommen.... überrascht .
Am Anfang empfand ich es ungerecht für den Stamm, dann ärgerlich für die Gemeinde, nachdem ich die "Das-ist-ja-peinlich und Fremdschäm-Phase" hinter mir gelassen habe, fange ich jetzt langsam an, mich zu amüsieren ...... grosses Lachen

Beitrag vom 29.01.2020 - 15:02
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Bubi ist offline Bubi  
RE: RE: RE:
16 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von HathiCP

Zitat
Original geschrieben von jergen
....mit einem neuen Träger.



Da bin ich aber gespannt, .... gelangweilt , wir sind wohl noch nicht am Ende der Geschichte angekommen.... überrascht .
Am Anfang empfand ich es ungerecht für den Stamm, dann ärgerlich für die Gemeinde, nachdem ich die "Das-ist-ja-peinlich und Fremdschäm-Phase" hinter mir gelassen habe, fange ich jetzt langsam an, mich zu amüsieren ...... grosses Lachen



Ich war lange Jahre mit diesem Stamm beschäftigt, war dann Jahre gelassen und jetzt merke ich wieder, wie mich diese Art der Stammesverantwortlichen ärgert....sie werden den nächsten Träger auch benutzen und irgendwann gehen.... hinterhältig

@Hathi: kannst du mir eine Tipp geben, wie's mit dem amüsieren klappt? gelangweilt das wäre angenehmer als sich ständig zu ärgern lachend



Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.
(Igor Strawinsky)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Bubi am 29.01.2020 - 15:26.
Beitrag vom 29.01.2020 - 15:26
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Bubi suchen Bubi`s Profil ansehen Bubi eine private Nachricht senden Bubi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
RE: RE: RE: RE:
157 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Bubi

@Hathi: kannst du mir eine Tipp geben, wie's mit dem amüsieren klappt? gelangweilt das wäre angenehmer als sich ständig zu ärgern lachend



Ich bin zwar nicht Hathi, aber ein paar Tipps dazu. erwarte nichts, bleib gelassen, akzeptiere, was du nicht ändern kannst, lehn dich zurück und stell dir vor die Akteure sind Welpen und Kätzchen.




Czuwaj!
Beitrag vom 29.01.2020 - 16:52
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE: RE: RE: RE:
Moderator
3591 Beiträge
Zitat
[i]Original geschrieben von Bubi[/i

@Hathi: kannst du mir eine Tipp geben, wie's mit dem amüsieren klappt? gelangweilt das wäre angenehmer als sich ständig zu ärgern lachend



Kann ich: Einfach weit weg wohnen, immer etwas Popcorn bereit halten und sich daran freuen, dass man nicht jedes Problem sich zu eigen machen muss und sich nicht mit Jedem abgeben muss.....ist doch einfach! grosses Lachen

Beitrag vom 29.01.2020 - 19:25
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (4): < zurück 1 2 (3) 4 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 2 registrierte(r) Benutzer und 160 Gäste online. Neuester Benutzer: Mara
Mit 4889 Besuchern waren am 04.01.2020 - 20:40 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: Buschi, kpf_stefan
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Barde (45), Johannisbear (48), Martin_Nbg (48), Monty (40), niko. (35), Oli (35), Pfadikeks (42), Poldi (35), roterwolf (76), sadarji (54), Supraleiter (49)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.08645 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012