Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Mittwoch, 17. Oktober 2018
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    538
    Gestern:
    1.142
    Gesamt:
    18.738.690
  • Benutzer & Gäste
    4342 Benutzer registriert, davon online:
    kpf_stefan
    und 374 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
73237 Beiträge & 4787 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 17.10.2018 - 06:53.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Allgemeine Pfadfinderthemen » BMPPD vom RdP aufgenommen

vorheriges Thema   nächstes Thema  
19 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (2): < zurück 1 (2)
Autor
Beitrag
HathiCP ist offline HathiCP  
Moderator
3445 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Löffel
Beim Vergleich der Ringebünde VCP, BdP und DPSG gibt es alleine schon so viele Unterschiede und Eigenarten, dass ich mir eine gemeinsamen Bund nicht vorstellen möchte.



Ich mir auch nicht, genauso wenig wie wenn die CPD einfach so in den VCP fusioniert.
Ich denke mehr an einen Ring, ähnlich dem Sportbund, da spielen welche Handball und welche Fußball, da gibt es Leichtathlethen und Judokas und, und,und,…. , alle machen Sport und die Judokas sind auch nicht gezwungen einen Ball zu benützen.
Dennoch gibt es einen Verband der die Interessen gesellschaftlich vertritt, es gibt Ligas, so dass manche zusammen in der Bundesliga spielen und andere können in der Kreisklasse C mitmachen. Der Sport hat so ein gemeinsames Sprachrohr, eine Interessenvertretung….

Aber dass dies Vielen schon Zuviel wäre, ist mir auch klar und ich brauch es auch nicht mehr….ich bin nun in dem Alter, da bin ich mir selbst genug cool

Beitrag vom 10.10.2018 - 13:06
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
117 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Man darf dabei nicht vergessen, dass Vereinheitlichung in Deutschland ein Geschmäckle nach Gleichschaltung hat.
Dafür wirkt die Erinnerung an zwei Diktaturen mit gleichgeschalteter Staatsjugend noch zu stark nach, als dass sich unabhängige Bünde in einen Einheitsverband zwängen liessen.

Dass die Politik diesbezüglich der grossen Weltverbände WOSM und WAGGGS für mich nicht so ganz mit den Idealen der Bewegung vereinbar ist, weil sie Gleichgesinnte aussperrt, ist eine andere Geschichte. Generell wird von Seiten der Weltbünde zu wenig auf nationale Besonderheiten eingegangen, das höre ich auch in Polen öfter. Gerade Deutschland und Polen sind da gewissermassen Extremfälle, da die Pfadfinderbewegung in diesen beiden Ländern (gibts sicher auch anderswo aber bei D und PL ist es mir bekannt und bewusst) auf bereits bestehende, ältere Traditionslinien der Jugendarbeit gestossen ist und sich mit diesen teilweise verbunden oder vermischt hat.

Was die Arbeit auf Stammes- und Gruppenebene angeht, nun ja, es täte gut, wenn man da mal ein wenig über den eigenen Tellerrand hinausschauen würde.

Im Übrigen gefält mir der gedanke mit dem Sprtbund als Vorbild, ich fürchte aber, dass man dann wieder ein Verbandslogo oder gar eine erbandskluft, irgendwelche Vereinheitlichungen, Reglungen etc. erdenkt und schon wars das mit der Einheit.

Fakt ist aber, dass die gesamte Jugendbewegung in Deutschland anders da stehen würde, wenn sie eine gemeinsame Lobbyarbeit betreiben würde. (Zum einen könnte so in Zukunft ein weiteres "kaputtparagraphieren" der Arbeit verhindert und zum Anderen eine gezielte, nicht primär auf Nachwuchsgewinnung ausgerichtete, sich in diesem bereich aber positiv auswirkende presse- und Öffentlichkeitsarbeit machen.)




Czuwaj!
Beitrag vom 11.10.2018 - 23:53
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE:
Moderator
3445 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Doktor Bär

Man darf dabei nicht vergessen, dass Vereinheitlichung in Deutschland ein Geschmäckle nach Gleichschaltung hat.
Dafür wirkt die Erinnerung an zwei Diktaturen mit gleichgeschalteter Staatsjugend noch zu stark nach, als dass sich unabhängige Bünde in einen Einheitsverband zwängen liessen.




1.) Ist das stark hergeholt, da es keinerlei staatlichen Druck gibt einen "Einheitsverband" zu bilden und gehen würde das nur in eigener Bestimmung und vor eigener Verantwortung.
2.) Das mit dem Einheitsverband habe ich ja schon klar gestellt, dass es aufgrund der Pluralität in unserer Gesellschaft ich hier keine Möglichkeit und keine Gefahr sehen und ich auch niemanden kenne, der einen Einheitsverband im Sinne des Wortes anstrebt.




Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zuletzt von HathiCP am 12.10.2018 - 09:19.
Beitrag vom 12.10.2018 - 06:42
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Micha31535 ist offline Micha31535  
RE:
61 Beiträge
Micha31535`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Doktor Bär

Man darf dabei nicht vergessen, dass Vereinheitlichung in Deutschland ein Geschmäckle nach Gleichschaltung hat.
Dafür wirkt die Erinnerung an zwei Diktaturen mit gleichgeschalteter Staatsjugend noch zu stark nach, als dass sich unabhängige Bünde in einen Einheitsverband zwängen liessen.


Sie sollen ja auch nicht in EINEN Einheitsverband aufgehen sondern es soll einen Dachverband "Ring deutscher Pfadfinder" (oder so Ähnlich) geben in dem ALLE Pfadfinder(-verbände) in Deutschland zusammen eine gemeinsame Sprachebene haben gegenüber WOSM und WAGGGS[

Zitat
Original geschrieben von Doktor Bär
Im Übrigen gefält mir der gedanke mit dem Sprtbund als Vorbild, ich fürchte aber, dass man dann wieder ein Verbandslogo oder gar eine erbandskluft, irgendwelche Vereinheitlichungen, Reglungen etc. erdenkt und schon wars das mit der Einheit.


Das wäre in meinen Augen das erklärte Ziel, dass wir endlich erreichen müssen!!! EINE einheitliche Kluft/Tracht für ALLE. Damit endlich diese Kleingartenmentalität "da liegt ein Blatt auf MEINEM Rasen - mit dem spreche ich kein Wort mehr" endlich aufhört. Das letzte Jamboree hat es deutlich gezeigt: vor der Ausgabe der Ringekluft gab es viele kleine Grüppchen, jeweils "Verbandsrein" und keiner sprach mit den Mitgliedren eines anderen Verbandes. Nachdem alle die Ringekluft an hatten gab es plötzlich in allen - sich neu bildenenden - Grüppchen Gespräche ala "Wo kommst du denn her? Ach du bist garnicht aus meinem Verband? Macht nichts, du bist trotzdem nett und wir machen jetzt was gemeinsam!" und es wurde nach den Regeln aller Pfadfinder auf der Welt als Brüder und Schwestern miteinander gehandelt und nicht als verbockte "Kleingärtner" (Entschuldigung bei den Kleingärtner, aber einer musste für das Beispiel ja den Kopf hinhalten ;-) )

Edit Albi: Zitate repariert


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von albi am 14.10.2018 - 11:53.
Beitrag vom 13.10.2018 - 20:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Micha31535 suchen Micha31535`s Profil ansehen Micha31535 eine E-Mail senden Micha31535 eine private Nachricht senden Micha31535`s Homepage besuchen Micha31535 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (2): < zurück 1 (2) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 374 Gäste online. Neuester Benutzer: elli
Mit 3786 Besuchern waren am 27.09.2018 - 14:44 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: kpf_stefan
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Bene (31), fauli (27), Janosch (24), Klaus (61), MaxiPbW (23), ninaklein (29), SvenOwe (22)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.09811 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012