Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Dienstag, 24. April 2018
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    1.015
    Gestern:
    954
    Gesamt:
    18.571.882
  • Benutzer & Gäste
    4288 Benutzer registriert, davon online:
    papa_BdP
    und 180 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
72962 Beiträge & 4736 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 24.04.2018 - 10:31.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Ausrüstung und Fahrtentechnik » Zeltform beim Biwakieren

vorheriges Thema   nächstes Thema  
4 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
moggeCP ist offline moggeCP  
Zeltform beim Biwakieren
2668 Beiträge
moggeCP`s alternatives Ego
Wir probieren derzeit etwas rum.
Wenn wir mit weniger als fünf Leuten unterwegs sind (auf Fahrt gehen, hajken), dann haben es uns derzeit sog. "Baumarktplanen" angetan. Die gibt es in verschiedenen Farben, bei uns im Baumarkt in blau und grün. Aus guten Gründen haben wir uns für grün entschieden glücklich

2 x 3 m kosten gerade mal 6 Euro. Unschlagbar vom Preis-/Leistungsverhältnis.

Klick mich

Pro Nase wird eine Bahn mitgeführt.

Nachteil:
- man hat natürlich nur ein Biwak und kein geschlossenes Zelt wie bei der Kohte
- man kann kein Feuer drin machen; ist aber so geräumig, dass man mit Trangia o.ä. drin kochen könnte
- Schwarzzeltcharakter geht verloren

Vorteil:
- billiger als jedes Kohtenblatt oder jedes Profi-Tarp
- wiegt weniger als eine Kohtenbahn
- gerade im nassen Zustand saugen sich Kohtenbahnen voll und werden noch schwerer. Baumarkplane einfach nur gut abschütteln.



Erkenntnis nach einigen Jahren im PT: "Schuld haben grundsätzlich die anderen!" ;-)
Beitrag vom 09.04.2018 - 21:03
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von moggeCP suchen moggeCP`s Profil ansehen moggeCP eine private Nachricht senden moggeCP`s Homepage besuchen moggeCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Wassermann ist offline Wassermann  
124 Beiträge
Wie schaut es denn mit Geräuschen aus? sind die nicht recht "laut"? Rascheln usw.
Beitrag vom 11.04.2018 - 16:51
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Wassermann suchen Wassermann`s Profil ansehen Wassermann eine private Nachricht senden Wassermann zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
moggeCP ist offline moggeCP  
2668 Beiträge
moggeCP`s alternatives Ego
Wir hatten die Teile jetzt zweimal mit und ich habe nix bemerkt. Jetzt war es aber auch im Wald nicht sonderlich windig. Straff abgespannt waren die Dinger aber schon.


PS: Auf die Idee sind wir da durch Sacki, meinem Lieblings-Youtuber, gekommen:
https://www.youtube.com/watch?v=kqbT1CKDYUU&li...mp;index=3



Erkenntnis nach einigen Jahren im PT: "Schuld haben grundsätzlich die anderen!" ;-)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von moggeCP am 11.04.2018 - 17:35.
Beitrag vom 11.04.2018 - 17:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von moggeCP suchen moggeCP`s Profil ansehen moggeCP eine private Nachricht senden moggeCP`s Homepage besuchen moggeCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
jergen ist offline jergen  
1426 Beiträge
Bei stärkerem Wind können große Baumarktplanen laut werden; meiner Erfahnung nach rascheln sie nicht, sondern knistern, knattern oder knallen - je nach Windstärke und Abspannung. Die von mogge verwendete kleine Größe dürfte aber eher nicht anfällig sein.

Große Planen können außerdem zu Problemen mit Kondenswasser führen, auch wenn große Öffnungen vorhanden sind. Das hat mich in Schweden davon abgehalten, mehr als eine Nacht unter so einem Ding zu schlafen.

Preis und Gewicht sind natürlich Vorteile gegenüber der Kohte. Aber ich habe bei solchen offensichtlichen "Wegwerfartikeln" immer ein schlechtes Bauchgefühl, was den Resourcenverbauch angeht. Wenn in der Baumarktplane ein Loch ist, kaufe ich einen neue und werfe die alte weg. Im besten Fall wird Brennholz damit abgedeckt, im zweitbesten landet sie in der Müllverbrennung, im schlechtesten verrottet sie einige hundert Jahre nicht. Die Kohte wird geflickt und weiter verwendet. [Bauchgefühl deshalb, weil ich die Ökobilanz einer Kohtenplane aus intensiv bewässerter Baumwolle nicht kenne.]
Beitrag vom 12.04.2018 - 09:22
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von jergen suchen jergen`s Profil ansehen jergen eine E-Mail senden jergen eine private Nachricht senden jergen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 180 Gäste online. Neuester Benutzer: Robinnnn
Mit 3343 Besuchern waren am 20.12.2013 - 01:25 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: papa_BdP
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Altbär (72), früherma (63), Joker (49), mariano (35), matthias (43), Stempi (75), Wurzelmaus (21)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.09862 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012