Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Montag, 20. November 2017
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    839
    Gestern:
    1.001
    Gesamt:
    18.417.710
  • Benutzer & Gäste
    4244 Benutzer registriert, davon online:
    HCW
    Matti
    naidin/pöpp
    und 381 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
74004 Beiträge & 4690 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 20.11.2017 - 19:43.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Allgemeine Pfadfinderthemen » Sicherheitskonzept für Zeltlager

vorheriges Thema   nächstes Thema  
11 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Löffel ist offline Löffel  
Sicherheitskonzept für Zeltlager
3339 Beiträge
Zur Erstellung von Sicherheitskonzepten für (größere) Zeltlager gibt es keine einheitlichen Normen. Viele Genehmigungsbehörden gehen unterschiedlich mit den Anträgen um und sind gelegentlich mit einer angemessenen Beurteilung überfordert. Häufig wird die Erfüllung gewerblicher Standards gefordert.

Unter dem Link http://www.arbeitsschutz-im-ehrenamt.de/index.php/...g.html# 263 gibt es eine gute Übersicht wichtiger Punkte, die man bei der Beantragung berücksichtigen sollte.



Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen (Marti)
Beitrag vom 08.08.2017 - 12:02
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Löffel suchen Löffel`s Profil ansehen Löffel eine private Nachricht senden Löffel`s Homepage besuchen Löffel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
OFM ist offline OFM  
15 Beiträge
Ich frage mich gerade wie ich die letzten knapp 50 Jahre meine Zeltlager ohne SiGeKo überlebt habe.
Und das trotz "abgesoffenen" Jurten, Sturm, Hagel und 20 Grad Kälte.
Aber wir leben ja im Land der "Überregulierung", und wenn jemand keine Schuld auf sich laden möchte wird einfach ein Gutachter zwischengeschaltet....

Zum Thema gibts auch einen netten Bericht vom Lagervogt ÜT 1977:
https://uet2017.de/geschichten-vom-%C3%BCt-77


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von OFM am 08.08.2017 - 17:01.
Beitrag vom 08.08.2017 - 16:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von OFM suchen OFM`s Profil ansehen OFM eine E-Mail senden OFM eine private Nachricht senden OFM zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
Moderator
3366 Beiträge
Servus Klaus,

man kommt auch ohne Sichheitskonzept aus, wenn man nicht mit Behörden in Kontakt kommt, aber sobald irgendwo eine staatliche institution mitspielt, wird danach gefragt. Dann macht man halt eine einmal und wenn vielleicht irgendwann mal hilft, noch besser. Eine kleine Gruppe mit einem fähigen Führer mit klarem Verstand braucht kein Sicheheitskonzept, aber sobald es in die Masse geht schadet es zumindest nicht.
Sicher ist, dass die Arbeit schwieriger wird und deshalb sollte es irgendwo alte Säcke geben die sich mit sowas beschäftigen , solange es die Sippen nicht belastet haben wir Alten eine Spielwiese und die Jungen können einfach auf Fahrt gehen lachend.
Schuld kann man auch nicht mit einem Gutachter weg machen, wenn Leib und Leben betroffen sind wird der verantwortliche Gruppenleiter damit Leben müssen, da hilft ein Gutachter und kein Sicherheitskonzept.
aber kein Grund zur Hysterie, wenn man sich der Verantwortung bewußt ist und voraus denkt, wird es zumindest für einen Sippen- oder Stammesführer der seine Leute kennt immer auch ohne diese Instrumente einfach sein seine Gruppe gesund auf Fahrt oder Lager zu bringen und vollzählig wieder heim.
Bei größeren Lagern mit verschiedenen Gruppen, oder gar auch unbekannten Gruppen, geben solche Instrumente Entscheidungshilfen und letztendlich auch Sicherheit für den Lagerleiter.



Beitrag vom 08.08.2017 - 21:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Löffel ist offline Löffel  
RE:
3339 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von OFM

Ich frage mich gerade wie ich die letzten knapp 50 Jahre meine Zeltlager ohne SiGeKo überlebt habe.

Kein Mensch braucht ein Sicherheitskonzept, alles unglaublicher Blödsinn. Feuerlöscher in Gebäuden, wozu? Es gibt doch die Feuerwehr, ansonsten zahlt die Versicherung. Gefährdungsbeurteilungen in Betrieben? Alles nur Geldmacherei. Dann die ganzen Rauchmelder: So eine Ressourcenverschwendung, Tausende Tonnen zusätzlicher Plastikmüll und Sonderabfall in Form von Batterien.

Der ganze Quatsch mit der Daseinsvorsorge, Rettungsdiensten, Hilfsorganisation und Katstrophenschutz. Ganz schreckliche Überregulierung, und solche Gutachter hätten wir vor 50 Jahren vermöbelt und in unseren abgesoffenen Jurten ertränkt; oder bei minus 20 Grad mit dem nackten Hintern in den Schnee gesetzt.





Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen (Marti)
Beitrag vom 09.08.2017 - 08:22
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Löffel suchen Löffel`s Profil ansehen Löffel eine private Nachricht senden Löffel`s Homepage besuchen Löffel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
OFM ist offline OFM  
15 Beiträge
Ich wollte ja bewußt mit meinem Beitrag solche Antworten auslösen, und kann den Sätzen von Hathi voll zustimmen. Heutzutage müßen wir diesem Thema aufgeschloßen gegenüberstehen damit alles reibungslos klappt.

@ Hathi: wenn nicht der "Feuerwehrkäptn" ein alter Pfadfinder von uns wäre dürften wir ohne "Sicherheitskonzept" nicht mal mehr ein kleines Lagerfeuer an der HE machen.
Beitrag vom 09.08.2017 - 16:04
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von OFM suchen OFM`s Profil ansehen OFM eine E-Mail senden OFM eine private Nachricht senden OFM zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Löffel ist offline Löffel  
RE:
3339 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von OFM

Ich wollte ja bewußt mit meinem Beitrag solche Antworten auslösen

Warum?




Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen (Marti)
Beitrag vom 09.08.2017 - 16:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Löffel suchen Löffel`s Profil ansehen Löffel eine private Nachricht senden Löffel`s Homepage besuchen Löffel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
maigl ist offline maigl  
105 Beiträge
maigl`s alternatives Ego
Was ist die HE?
Beitrag vom 09.08.2017 - 19:43
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von maigl suchen maigl`s Profil ansehen maigl eine private Nachricht senden maigl zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE:
Moderator
3366 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von maigl

Was ist die HE?



Das ist das Pfadfinderheim von der Gruppe in Stuttgart, Kurzform von Hohe Eichen
Beitrag vom 09.08.2017 - 20:38
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
maigl ist offline maigl  
105 Beiträge
maigl`s alternatives Ego
Danke! Habe eben erst gesehen, dass der Teil des Posts an dich persönlich gerichtet war.
Beitrag vom 09.08.2017 - 20:41
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von maigl suchen maigl`s Profil ansehen maigl eine private Nachricht senden maigl zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
OFM ist offline OFM  
15 Beiträge
Warum?

Sensibilisierung auf ein sehr wichtiges Thema.
Beitrag vom 10.08.2017 - 14:07
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von OFM suchen OFM`s Profil ansehen OFM eine E-Mail senden OFM eine private Nachricht senden OFM zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Löffel ist offline Löffel  
RE:
3339 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von OFM
Sensibilisierung auf ein sehr wichtiges Thema.

Und wie genau sensibilisierst du, wenn du unterstellst, dass die heutigen Maßnahmen einem Regulierungswahn unterliegen? Kann ich nicht so ganz verstehen.




Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen (Marti)
Beitrag vom 11.08.2017 - 08:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Löffel suchen Löffel`s Profil ansehen Löffel eine private Nachricht senden Löffel`s Homepage besuchen Löffel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 3 registrierte(r) Benutzer und 381 Gäste online. Neuester Benutzer: wqwq
Mit 3343 Besuchern waren am 20.12.2013 - 01:25 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: HCW, Matti, naidin/pöpp
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Birger (28), Flo. (29), Hannah / Seeadler (22), Iris (45), leon (63), merlin72.de (45), Noiremar (36), olli (37), piffpaff (40)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.10892 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012