Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Montag, 22. Mai 2017
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    854
    Gestern:
    950
    Gesamt:
    18.230.670
  • Benutzer & Gäste
    4189 Benutzer registriert, davon online:
    bündischer sänger
    und 110 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
73503 Beiträge & 4613 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 22.05.2017 - 19:27.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Das Lieder-Board » Recherchen zu Liedern und -Rechteinhabern » Problematische Lieder (Hintergrund, Konnotation, Verwendung)

vorheriges Thema   nächstes Thema  
33 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (3): < zurück 1 2 (3)
Autor
Beitrag
maigl ist offline maigl  
82 Beiträge
maigl`s alternatives Ego
Ich finde, die Absicht des Threads war eindeutig erkennbar: Es ging darum, Lieder in Hinsicht auf ihre Herkunft, ihre Inhalte, die Absicht des Autors usw. zu kommentieren bzw. zu begründen, warum man sie singen will oder kann oder warum eben nicht.

Ich habe zu keiner Zeit Kritik am Liederbock erkennen können. Aus dem Anfangspost geht hervor, dass dieser lediglich als eine gerade greifbare Liederliste diente.

Daher war ich von Löffels Ausbruch etwas überrascht. Inhaltlich kann ich ihn schon nachvollziehen, da auch ich ob des fehlenden Interesses der derzeit Aktiven an einem Nachfolgewerk unseres seit 15 Jahren unveränderten Liederbuchs manchmal frustriert bin, aber in diesem Faden war das fehl am Platz. Eben: Thema verfehlt.
Beitrag vom 02.12.2016 - 20:43
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von maigl suchen maigl`s Profil ansehen maigl eine private Nachricht senden maigl zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Malte ist offline Malte  
Moderator
1544 Beiträge
Malte`s alternatives Ego
Danke für die Antwort. Ich habe das gerne näher wissen wollen, weil ich nach Deiner Antwort sagen kann, dass ich doch eine anders geartete Sichtweise habe.

Zur "Verwendung" von Liedern zählt auch und gerade deren Aufnahme in Liederbücher. Insofern halte ich die Erläuterung von Hintergründen rund um eine der weiter verbreiteten Publikationen für durchaus relevant in Bezug auf dieses Thema und im Hinblick auf zugrunde liegende Problematik eigentlich sogar wichtiger als lange Auflistungen problematischer Titel.



www.myspace.com/bruncken

Beitrag vom 02.12.2016 - 21:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Malte suchen Malte`s Profil ansehen Malte eine E-Mail senden Malte eine private Nachricht senden Malte zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Löffel ist offline Löffel  
RE:
3324 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von maigl
Ich habe zu keiner Zeit Kritik am Liederbock erkennen können. Aus dem Anfangspost geht hervor, dass dieser lediglich als eine gerade greifbare Liederliste diente.

Naja, es geht im Eingangspost gerade um den Liederbock und da uns damals zur einfachen Quellenrecherche nicht so viele Möglichkeiten zur Verfügung standen und wir uns dabei auch nicht so viel Mühe wie Pato und Momo gemacht haben, ist der Liederbock entstanden, wie er heute ist. Dabei stand die größere Verbreitung erst mal gar nicht im Vordergrund, das hat sich mit der Zeit einfach ergeben.

Zitat
Daher war ich von Löffels Ausbruch etwas überrascht.


Das war doch kein Ausbruch. Bis auf Jalava stimme ich mit Doc Bär nicht überein, ohne mich jetzt auf eine längere Diskussion einlassen zu wollen.

Wenn seine Botschaft gewesen sein sollte, bitte ändert den Bock, dann wird das voraussichtlich nicht passieren und er möge sich ein anderes Liederbuch beschaffen, wenn unseres von der Liedauswahl so unerträglich ist.

EDIT: Es gibt heute eine Menge Liederbücher, die ich von der Auswahl und Recherche deutlich besser finde als den Bock. Schade finde ich nur, dass man nicht durchgehend die vollständige Ausschreibung der Akkorde über alle Strophen adaptiert hat. Schwache Text- und Akkordemerker wie ich haben da manchmal so ihre Schwierigkeiten. Von daher ist der Liederbock sowieso das allerbeste Liederbuch aus VCPer Feder cool






Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen (Marti)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Löffel am 04.12.2016 - 17:21.
Beitrag vom 04.12.2016 - 17:17
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Löffel suchen Löffel`s Profil ansehen Löffel eine private Nachricht senden Löffel`s Homepage besuchen Löffel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (3): < zurück 1 2 (3) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 110 Gäste online. Neuester Benutzer: hoppihops
Mit 3343 Besuchern waren am 20.12.2013 - 01:25 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: bündischer sänger
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Chrischdi (31), DerFlo82 (35), michl (38), Selly (25)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.08751 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012