Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Mittwoch, 11. Dezember 2019
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    1.038
    Gestern:
    1.085
    Gesamt:
    19.183.559
  • Benutzer & Gäste
    4440 Benutzer registriert, davon online:
    -felix-
    kpf_stefan
    Michael
    und 235 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
73887 Beiträge & 4898 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 11.12.2019 - 21:11.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Jugendbewegung » "Widerstand im Namen der deutschen Jugend"

vorheriges Thema   nächstes Thema  
12 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
roterwolf ist offline roterwolf  
"Widerstand im Namen der deutschen Jugend"
671 Beiträge
roterwolf`s alternatives Ego
Unter diesem Titel (Untertitel: Willi Graf und die "Weisse Rose") erschien 1963 im Echter-Verlag, Würzburg ein kleines aber gehaltvolles Büchlein, das ich erst kürzlich antiquarisch bekommen konnte.

In dieser Dokumentation zeigt Herausgeber Hans Vielhaber in Zusammenarbeit mit Hubert Hanisch und Anneliese Knoop-Graf, dass es aus der deutschen Jugendbewegung heraus ganz entschiedenen Widerstand gegen die Nazi-Herrschaft gegeben hat! Dies ist auch in diesem Forum schon des öfteren Thema gewesen und leider wurde dem auch hier in diesem Forum schon oft widersprochen!

Hier nun auch zum Thema ein Beitrag der Bundeszentrale für politische Bildung in dem dies behandelt wird:
https://www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/...willi-g raf




bipi und ali lehrten uns:
"Der Pfadfinder ist Bruder aller Pfadfinder
und Freund aller Menschen"


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von roterwolf am 10.04.2016 - 19:46.
Beitrag vom 10.04.2016 - 19:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von roterwolf suchen roterwolf`s Profil ansehen roterwolf eine private Nachricht senden roterwolf zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Lux ist offline Lux  
jeder spricht nur für sich
87 Beiträge
Lux`s alternatives Ego
"Im Namen der deutschen Jugend" sollte niemand irgenwas tun, weil er schlicht kein Mandat dafür hat, das sind ja fürchterlich anmaßende Formulierungen.
Komme darauf, weil ich diese neurechte "identitäre Bewegung " beobachte - die ja auch "unsere Lieder" singt (weshalb man sehr genau darauf achten sollte, was aus den Sammlungen man - Historie hin oder her - noch singt; im verlinkten Video bei 2:40 min).
Diese "Identitären" jedenfalls beanspruchen natürlich auch, für weit mehr als sich selbst zu sprechen - und dagegen muss man sich verwahren.



http://www.pfadfinder-vogelsberg.de
Beitrag vom 15.09.2016 - 10:30
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Lux suchen Lux`s Profil ansehen Lux eine E-Mail senden Lux eine private Nachricht senden Lux`s Homepage besuchen Lux zu Ihren Freunden hinzufügen Lux auf ICQ.com zum Anfang der Seite
tinanon ist offline tinanon  
5 Beiträge
Widersprochen wurde lediglich der Darstellung Bündischer = Widerstandskämpfer. Bei Personen aus dem Widerstand lohnt sich ein genauer Blick auf den biographischen Hintergrund und die Motive bzw. Ziele, die mit der Widerstandstätigkeit einhergehen.
Bei den Mitgliedern der Weißen Rose, ebenso wie bei den Leuten des 20. Juli oder dem Kreisauer Kreis, um die es in der letzten Diskussion ging, spielt die jugendbewegte Prägung gar keine oder nur eine sehr marginale Rolle.
Beitrag vom 15.09.2016 - 20:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von tinanon suchen tinanon`s Profil ansehen tinanon eine private Nachricht senden tinanon zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
RE: jeder spricht nur für sich
149 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Lux

(weshalb man sehr genau darauf achten sollte, was aus den Sammlungen man - Historie hin oder her - noch singt; im verlinkten Video bei 2:40 min).



Und sich Liedgut wurmig machen lassen... nein Danke. Es reicht schon, dass die mit der Wirmer-Flagge rumlaufen und die inzwischen als rechtes Symbol konnotiert ist...



Czuwaj!
Beitrag vom 15.09.2016 - 22:48
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HEINO ist offline HEINO  
RE: RE: jeder spricht nur für sich
364 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Doktor Bär

Und sich Liedgut wurmig machen lassen... nein Danke. Es reicht schon, dass die mit der Wirmer-Flagge rumlaufen und die inzwischen als rechtes Symbol konnotiert ist...


Ganz so einfach ist es leider nicht. In einer befreundeten Gruppe haben Eltern ihre Kinder schon aus Gruppen rausgenommen, weil im Liederbuch "Wildgänse rauschen durch die Nacht" stand - wie auch im HJ-Liederbuch. Da hat man dann gar keine Chance mehr, den Hintergrund des Liedes zu erklären.
Beitrag vom 16.09.2016 - 08:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HEINO suchen HEINO`s Profil ansehen HEINO eine private Nachricht senden HEINO zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
M. Hammer-Kruse ist offline M. Hammer-Kruse  
247 Beiträge
Natürlich ist das Lied vom Text her erstmal nachdenklich-melancholisch. Die Kurt-Götz-Melodie hat es dann zum Marsch und damit missbrauchbar gemacht.
Dass es dann im HJ-Liederbuch stand, ist kein Wunder.

Allerdings sollte man Walter Flex auch ohne diese Vereinnahmung nicht ganz vorbehaltsfrei begegnen. Denn der "Wanderer" ist in erster Linie national bis völkisch.
Und hätte sein Autor den Ersten Weltkrieg überlebt, wäre er danach wohl eher im rechten Lager zu verorten gewesen als bei den Sozis.

Und da sind wir beim Kern des Threads: Da schreibt man sich heute gerne die Weiße Rose, die Edelweißpiraten und andere Widerstandsgruppen mit bündischen Bezügen auf die Fahnen. Aber die Bündischen waren stets (will heißen: sowohl vor dem Ersten Weltkrieg als auch in der Weimarer Zeit) ein Spiegel der Gesellschaft. (Sind wir ja heute ebenso.)

Und da gab es damals rechte wie linke Gruppierungen und jede beliebige Weltanschauung. Ich habe es jetzt nicht im Kopf und müsste erst nachlesen: Wer alles von den den Rechtsterroristen aus den Geschehnissen zwischen Kapp-Putsch und Erzberger- und Rathenau-Mord hatte bündische Hintergründe? Ernst von Salomon, Erwin Kern, Hermann Fischer, die Brüder Tillesen, ...? Wieviel Wandervogel steckte in der Brigade Erhardt, der Organisation Consul?

Ein "Wir waren schon immer auf der Seite der Guten" geht da sicher fehl.

Gut Pfad
mike


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von M. Hammer-Kruse am 16.09.2016 - 11:27.
Beitrag vom 16.09.2016 - 11:25
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von M. Hammer-Kruse suchen M. Hammer-Kruse`s Profil ansehen M. Hammer-Kruse eine private Nachricht senden M. Hammer-Kruse zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
tinanon ist offline tinanon  
5 Beiträge
Die Bündischen mögen vieles gewesen sein, aber ein Spiegel der Gesellschaft waren sie kaum. Linke Gruppen oder Gruppen mit Arbeitermitgliedern muss man schon mit der Lupe suchen.
Beitrag vom 16.09.2016 - 12:25
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von tinanon suchen tinanon`s Profil ansehen tinanon eine private Nachricht senden tinanon zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
RE:
149 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
"Wildgänse" ist nun eines der Problematischeren Lieder, wenn ich aber andererseits sehe, dass eindeutig rechts zu verortende Musiker wie Frank Rennicke sich inzwischen sogar Theodor Kramer zu Eigen machen, dann sehe ich mit der Vermeidungsstrategie schwarz für das gesamte Liedgut.

Und bei Eltern, die die Kinder aus der Gruppe nehmen, wenn nur Wildgänse im Liederbuch steht, hilft auch eine Erklärung des Hintergrunds nicht. Deren Ansicht steht in der Regel fest, also verwirre man sie nicht noch mit Tatsachen.

Interessanterweise scheint bei Liedern aus der linken Ecke niemand Probleme zu haben, selbst dann nicht, wenn sie vom Hintergrund deutlich problematischer sind als "Wildgänse" oder "Flandern in Not"...


Was den Spiegel der Gesellschaft angeht, nun da muss man sich das Gesamtbild ansehen. in gewisserweiser Weise war und ist die Jugendbewegung ein Spiegel der Gesellschaft, aber Spiegel haben Ränder und bilden einen Teil der Realität eben nicht ab, weildieser schlichtweg ausserhalb des Rahmens liegt.





Czuwaj!
Beitrag vom 16.09.2016 - 18:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
maigl ist offline maigl  
123 Beiträge
maigl`s alternatives Ego
Doktor Bär, du hast mich neugierig gemacht, welche Lieder aus der "linken Ecke" vor welchem problematischen Hintergrund meinst du?
Beitrag vom 16.09.2016 - 20:10
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von maigl suchen maigl`s Profil ansehen maigl eine private Nachricht senden maigl zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
tinanon ist offline tinanon  
5 Beiträge
Ich verstehe Spiegel der Gesellschaft so, dass die sozialen und religiösen Milieus, die im Kaiserreich und der Weimarer Republik - im Gegensatz zu heute - eine wichtige Rolle spielten und die geographische Herkunft dort abgebildet werden. Bei einer Bewegung, die vorwiegend aus männlichen, protestantischen Oberschülern aus Hochschulstädten besteht, die politisch größtenteils rechts stehen, kann ich diesen Spiegel einfach nicht erkennen.

Beitrag vom 16.09.2016 - 23:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von tinanon suchen tinanon`s Profil ansehen tinanon eine private Nachricht senden tinanon zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
RE:
149 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von maigl

Doktor Bär, du hast mich neugierig gemacht, welche Lieder aus der "linken Ecke" vor welchem problematischen Hintergrund meinst du?



Ich mach die Tage ein eigenes Thema dazu auf.





Czuwaj!
Beitrag vom 17.09.2016 - 14:41
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Lux ist offline Lux  
"Identitäre" singen aus dem Adler
87 Beiträge
Lux`s alternatives Ego
Nur als kleine Ergänzung: in dem verlinkten Video wird jedenfalls aus dem Schwarzen Adler gesungen. Der Gebrauch eines Liederbuchs durch irgendeine Gruppierung kann natürlich nicht das Buch diskreditieren, aber man sollte schon wissen, wer damit so hantiert (u.a. um für Diskussionen gewappnet zu sein).



http://www.pfadfinder-vogelsberg.de
Beitrag vom 18.09.2016 - 03:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Lux suchen Lux`s Profil ansehen Lux eine E-Mail senden Lux eine private Nachricht senden Lux`s Homepage besuchen Lux zu Ihren Freunden hinzufügen Lux auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 3 registrierte(r) Benutzer und 235 Gäste online. Neuester Benutzer: caesi
Mit 3786 Besuchern waren am 27.09.2018 - 14:44 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: -felix-, kpf_stefan, Michael
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
banane (30), Biberuli (43), cafr91_p-t (40), Hanni (28), Laura L. (31), lutzi (64), mossgummi (33), prolog (50), siby (49)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.06759 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012