Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Sonntag, 15. September 2019
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    916
    Gestern:
    1.144
    Gesamt:
    19.086.875
  • Benutzer & Gäste
    4425 Benutzer registriert, davon online:
    HathiCP
    kpf_stefan
    meuti
    und 188 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
73783 Beiträge & 4881 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 15.09.2019 - 15:54.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Gesucht Mitstreiter und Gruppenleiter/-führer » Meutenführerinnen oder -helfer in Heilbronn gesucht

vorheriges Thema   nächstes Thema  
7 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
maigl ist offline maigl  
Meutenführerinnen oder -helfer in Heilbronn gesucht
122 Beiträge
maigl`s alternatives Ego
Liebe PTler

ich denke, einen Versuch ist es wert:

Wir suchen für unsere Wölflingsmeute in der VCP-Siedlung Hans Riesser in Heilbronn Mitstreiterinnen oder Mitstreiter. Wir haben gerade nach zwei gemeinsamen Jahren unsere 15-köpfige gemischte Wölflingsmeute in zwei geschlechtergetrennte Sippen übergeben und fomieren uns ab Oktober neu mit ca. 8-jährigen Kindern.

Im Gegensatz zur "klassischen Wölflingsarbeit" mit relativ größerer Altersbandbreite und dementsprechend kontinuierlichen Zu- und Abgängen versuchen wir, eine relativ alters- und entwicklungsstandhomogene Gruppe über zwei Jahre zu begleiten, um sie dann in die Pfadfinderstufe zu übergeben. Das heißt allerdings auch, dass wir (mehr oder weniger) nur jeden zweiten Jahrgang erfassen können, da meine Mitstreiterin (hier hat sich der Quereinstieg voll bewährt!) und ich als Meutenführungsteam aktuell nur zu zweit sind.

Unsere Aktionen neben den Meutenstunden umfassen unter anderem dieTeilnahme und altersentsprechende Mitarbeit an den Festen unserer Kirchengemeinde, Adventsingen, Halbtagesstreifen an Wochenenden, Wochenendübernachtungen in Hütten und ein sechstägiges Sommerlager (mit Schwarzzelten).

Für unsere Wochenend- und Ferienunternehmungen habe ich einen "Fundus" anderer "alter Säcke", die uns gerne begleiten und sachkundig und erfahren unterstützen, die aber aus beruflichen und familiären Gründen leider nicht für unsere wöchentliche Arbeit zur Verfügung stehen.

Unsere Vorstellung wäre eine jährlich Gruppengründung, mit evtl. parallelen Meutenstundenzeiten und z.T. auch gemeinsamem Programm in den Meutenstunden oder am Wochenende.

Hat jemand Zeit und Interesse, diese Aufgabe gemeinsam mit uns zu stemmen?


Herzliche Grüße und Gut Pfad,

maigl.

Edit: Musste noch ein bißchen gendern. Gilt natürlich alles für m/w und nondeterminiert.
Edit: Und die Rechtschreibung...


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von maigl am 18.09.2014 - 09:38.
Beitrag vom 18.09.2014 - 09:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von maigl suchen maigl`s Profil ansehen maigl eine private Nachricht senden maigl zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
tobas ist offline tobas  
79 Beiträge
Wirklich Hilfreich ist das wohl nicht, also zumindest hab ich euch niemand konkretes, aber vielleicht wechselt zum Wintersemester jemand zur HS Heilbronn: https://www.hs-heilbronn.de/

Erfahrungsgemäß requiriert man keine Externen über Flyerwerbung, aber Pfadfinder die dort hin kommen erkennen eine Lilie, sehen sich den Aushang genauer an und können sich vielleicht einbringen.

Aber auf die Idee seid ihr vermutlich auch schon gekommen.

Viel Glück
tobas
Beitrag vom 18.09.2014 - 12:44
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von tobas suchen tobas`s Profil ansehen tobas eine E-Mail senden tobas eine private Nachricht senden tobas zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
maigl ist offline maigl  
122 Beiträge
maigl`s alternatives Ego
Danke für den Tip. Ich hatte das mit dem Aushang ( mit großer Lilie VCP-Zeichen o.ä. als eyecatcher schon überlegt, aber bisher noch nicht durchgeführt.

Ich könnte mir schon vorstellen, so engagierte Unterstützer aufzutun, glaube aber, dass das, was wir wirklich suchen, nämlich jemanden, der oder die mindestens zwei Jahre lang fast jede Woche eine Meutenstunde plant und durchführt, so nicht zu finden ist. Trotzdem ist es sicherlich einen Versuch wert.

Es ist ja nicht so, dass es nicht funktioniert, was wir machen, nur ist es schade, immer wieder Kinder vertrösten zu müssen, weil die Gruppe voll ist, oder ihnen sagen zu müssen, dass sie zu jung sind und erst in zwei(!) Jahren zu uns kommen können (schöner wäre "nächstes Jahr macht eine neue Gruppe auf, da kannst du mitmachen").

Herzliche Grüße und Gut Pfad,

maigl.
Beitrag vom 18.09.2014 - 13:48
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von maigl suchen maigl`s Profil ansehen maigl eine private Nachricht senden maigl zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
moggeCP ist offline moggeCP  
2685 Beiträge
moggeCP`s alternatives Ego
Ich könnte mir noch am ehesten Vorstellen, jemanden aus der Kirchengemeinde zu finden, zu begeistern, und auch einzuarbeiten/zu coachen (da Quereinsteiger...)



Erkenntnis nach einigen Jahren im PT: "Schuld haben grundsätzlich die anderen!" ;-)
Beitrag vom 18.09.2014 - 15:35
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von moggeCP suchen moggeCP`s Profil ansehen moggeCP eine private Nachricht senden moggeCP`s Homepage besuchen moggeCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HCW ist offline HCW  
448 Beiträge
HCW`s alternatives Ego
Wir sind derzeit relativ erfolgreich mit dem Schulfach "soziale Verantwortung" Gruppenassistenzen zu finden. Die Jugendlichen suchen eine Möglichkeit und landen dann über die Gemeinde bei uns.

Die Nachbarschule bietet mittlerweile auch die JuLeiCa an. Der Kurs wird von unserem Bildungsreferenten gehalten und nicht üppig, aber immerhin doch etwas entlohnt und ist insofern für das Land kostenneutral.

Beides haben wir nicht aktiv betrieben sondern es hat sich ergeben. Vielleicht ist es aber auch möglich auf Schulen zu zugehen. Ob es aber das Schulfach in BW überhaupt gibt weiss ich nicht.
Beitrag vom 18.09.2014 - 22:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HCW suchen HCW`s Profil ansehen HCW eine private Nachricht senden HCW`s Homepage besuchen HCW zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
maigl ist offline maigl  
122 Beiträge
maigl`s alternatives Ego
Vielen Dank für die Vorschläge.

"Soziale Verantwortung" gibt es in BaWü meines Wissens nicht bäh , aber dank meiner Kinder begegnen mir immer wieder neue Schulfächer, mal sehen, was da noch so dabei ist.

Ich hoffe ja, durch Beharrlichkeit jemanden aus meiner Altpfadfinderriege zu aktivieren und noch jemanden (vorzugsweise des anderen Geschlechts) in der Gemeinde oder anderswo zu akquirieren.

Es sind halt alle gerade recht beschäftigt mit Beruf und kleinen Kindern, da ist nicht viel Zeit übrig.

Wobei: Nach meiner bisherigen Erfahrung ist die Tätigkeit mit den Wölflingen noch am besten mit Familie und Beruf vereinbar:

Die Aktivitäten (Wochenenden, evtl. verlängert, Streifen an Samstagen oder Sonntagen, kurze Sommerlager) lassen sich mit dem Kontingent an Urlaubstagen und dem Familienurlaub einigermaßen verbinden.

Es gibt noch keine nennenswerten (prä-)pubertären Generationenkonflikte, die Meutenführung durch Erwachsene wird nicht in Frage gestellt, die Führung der Pfadfindersippen durch Jugendliche bleibt bestehen.

Und sicherlich tut es den Kindern dieser Altersgruppe gut, in diesem recht geschützten Rahmen ihren Erstkontakt mit den Pfadfindern zu haben, bevor sie der großen Freiheit (und gelegentlich auch dem Chaos) in unserer Pfadfinderstufe ausgesetzt werden.

OT: Gestern hatten meine Wölflingsmädchen, darunter meine Tochter, ihre erste Sippenstunde. Sie kam begeistert nach Hause, aber: Nachdem fast alle brav in Tracht und Halstuch erschienen (außer die Leiterinnen), wurde den Kindern gesagt, dass sie in den Sippenstunden keine Tracht zu tragen brauchen. Ich halte mich raus, bin aber doch etwas traurig unglücklich


Beitrag vom 20.09.2014 - 07:22
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von maigl suchen maigl`s Profil ansehen maigl eine private Nachricht senden maigl zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
upsi ist offline upsi  
2003 Beiträge
upsi`s alternatives Ego
Ich wünsche euch viel Erfolg dabei.
Wir mussten unsere Meute leider gerade dicht machen.heulend

Also falls sich jemand in Hamburg berufen fühlt: Einen Meutenhelfer haben wir, aber keine/n Akela.
Der Meutenhelfer ist halt erst 15....

Ich hoffe, es läuft bei euch besser!



“Never argue with stupid people, they will drag you down to their level and then beat you with experience.”
Mark Twain
****************************************************
http://www.vcp-barmbek.de
http://www.schwarzzeltvolk.de
Beitrag vom 20.09.2014 - 09:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von upsi suchen upsi`s Profil ansehen upsi eine E-Mail senden upsi eine private Nachricht senden upsi`s Homepage besuchen upsi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 3 registrierte(r) Benutzer und 188 Gäste online. Neuester Benutzer: marvinju
Mit 3786 Besuchern waren am 27.09.2018 - 14:44 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: HathiCP, kpf_stefan, meuti
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Boris (38), Motze (41), Sibbe08 (30)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.05849 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012