Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Montag, 6. Dezember 2021
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    783
    Gestern:
    1.029
    Gesamt:
    19.952.572
  • Benutzer & Gäste
    4572 Benutzer registriert, davon online:
    kpf_stefan
    und 368 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
75028 Beiträge & 5046 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 06.12.2021 - 05:28.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Jugendbewegung » Unsere Unterstützung für die "offene Burg" geschlossen

vorheriges Thema   nächstes Thema  
20 Beiträge in diesem Thema (geschlossen) Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
puk ist offline puk  
Unsere Unterstützung für die "offene Burg"
2 Beiträge
Hallo zusammen.

Der Ludwigstein steht nach den Ereignissen der vergangenen Tage erheblich unter Druck, einige bezeichnen ihn sogar in der derzeitigen Form als "gefährdet".

Ich möchte an dieser Stelle alle dazu aufrufen, hier ihre Unterstützung für den Kurs der Burg - das schließt die Diskussionen mit den betreffenden Bünden etc. mit ein - generell kundzutun. Niemand muss 100%ig hinter dem "Konzept der offenen Burg" ( http://www.burgludwigstein.de/Offene-Burg.331.0.ht...lmvbndo zni ) stehen, aber die Burg braucht jetzt unsere Unterstützung - gerade aus den Bünden.

Die Art und Weise, wie - gerade auch im PT - in den letzten Jahren über die Burg diskutiert wurde, hat vielleicht den ein oder anderen davon abgehalten, sich hier zu äußern und mancheiner hat dem PT den Rücken gekehrt.

In diesem Fall geht es einfach um ein "Daumen hoch" ( Daumen )oder ein kurzes Statement, wieso Ihr Euch im Rahmen der "offenen Burg" wohl und nicht gefährdet gefühlt habt, oder was Ihr am Konzept und dem Kurs der Burg generell - wenn vielleicht auch nicht in allen Punkten - unterstützt.

Es geht hier nicht darum, das "Konzept der offenen Burg" prinzipiell zu diskutieren, dies ist an anderer Stelle schon getan worden, sondern darum, deutlich zu machen, dass es auch im PT viele gibt, die hinter der Burg stehen, aber vielleicht den Platzhirschen eher aus dem Weg gehen.

Kritik am Kurs der Burg soll natürlich immer möglich sein, aber eben diesmal nicht in diesem Faden.

Lasst uns ein klares Signal setzten, dass wir die Burg bei Ihrer Arbeit, die sie leistet und wie sie um die "offene Burg" ringt, unterstützen.

puk


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von puk am 27.10.2013 - 10:05.
Beitrag vom 27.10.2013 - 09:46
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von puk suchen puk`s Profil ansehen puk eine private Nachricht senden puk zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Sven_WVLippe ist offline Sven_WVLippe  
86 Beiträge
Sven_WVLippe`s alternatives Ego
Daumen

Ich untertütze die Burg Ludwigstein, weil ich seit über zwanzig Jahren dorthin fahre und seit 2003 eine stetige Verbesserung der Situation beobachten und mitbegleiten darf.
Es ist für viele Menschen, auch für mich, eine Heimat, die wir selber gestalten dürfen.
Die Bildungsangebote und das Engagement der Bildungsstätte sind gerade für Völkerverständigung und Integration von MigrantInnen herausragend, wie keine zweite mir bekannte Einrichtung geht die Burg das Thema Pädophilie an.

Mit der Offenen Burg hatte ich anfangs mehr und heute weniger Probleme. Die problematisierten Bünde, vor allem der Freibund, zählen nicht zu meinen Freunden, leichter wäre es, wenn man ihnen dort nicht begegnen würde. Aber ich muss anerkennen, dass diese vielfach hier und andernortes angeprangerten Menschen dort keinerlei politische Positionen vertreten, DMWB und Fahrende Gesellen zum Beispiel bei Seminaren für Jiddische Kultur als Teilnehmer zu sehen sind und Personen die viele öffentlich am äußerst rechten Rand verorten mit allen Menschen gleich welcher Herkunft, ob Europäer, ob Schwarz oder Asiat freundlich und konstruktiv umgehen. Ich muss auch anerkennen, dass sich vom Freibund ein Teil Hardliner abgespalten hat, der mit der Unterschrift unter dem Konzept der Offenen Burg nicht einverstanden war, der Freibund seinen Namenszusatz "Bund heimattreuer Jugend" per Beschluss zu Pfingsten 2013 gestrichen hat und offenbar auf Kritik der Burg Ludwigstein reagiert und neurechten Veranstaltungen fernbleibt. Das Konzept Offene Burg geht offenbar auf.

Gleichwohl ist mir in diesem Punkt der Stand der Dinge zu wenig und ich befinde mich mit Stefan und weiteren VJL-Mitglieder seit längerem in einem konstruktiven Gespräch, wie die "Offene Burg" evaluiert werden kann und wie Strategien für die Zukunft aussehen könnten.




sapere aude!
Beitrag vom 27.10.2013 - 10:13
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Sven_WVLippe suchen Sven_WVLippe`s Profil ansehen Sven_WVLippe eine E-Mail senden Sven_WVLippe eine private Nachricht senden Sven_WVLippe zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
tolu ist offline tolu  
263 Beiträge
tolu`s alternatives Ego
Ich denke an die vergangene Meißnernacht und an Euch, die ihr die offene Burg dort einmal mehr zum Leben erweckt habt – mit Euren Gesprächen zum Aufbruch in Weimar, zum großen Lager bei Frankershausen, zur Feuerfeier an der Hausener Hute.

Dass dieser Weg auch ohne Mahnungen von außen kein leichter sein wird, das wussten wir von Anfang an. Aber das Herz, von dem Du auf der Meißnernacht vor sechs Jahren gesprochen hast, das schlägt noch, puk.

Fair is foul, and foul is fair:
Hover through the fog and filthy air.


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von tolu am 28.10.2013 - 15:27.
Beitrag vom 27.10.2013 - 10:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von tolu suchen tolu`s Profil ansehen tolu eine E-Mail senden tolu eine private Nachricht senden tolu`s Homepage besuchen tolu zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
lueden ist offline lueden  
80 Beiträge
lueden`s alternatives Ego
Daumen Im Namen einer offenen, toleranten, pluralistischen Gesellschaft wenden die Ideologen nicht nur selbst Mittel der Ausgrenzung, Intoleranz und Fundamentalismus an, sondern wollen auch noch andere dazu zwingen. Solche antiliberalen Tendenzen sehe ich grundsätzlich mit Besorgnis - nicht weil ich ein spezieller Freund der betroffenen Bünde wäre, sondern weil ich es für selbstverständlich halte, ihnen ein Existenzrecht im Rahmen der demokratischen Grundordnung zuzugestehen.

Auf dem Meißnerlager hieß es noch "Wir können ja wohl als veranstaltende Bünde selbst bestimmen, wen wir auf unserer Veranstaltung dabei haben wollen". Gut, das kann man so handhaben, wenngleich ich als Pfadfinder, Christ und Demokrat doch mehr von Regeln im Sinne von Freundlichkeit, Höflichkeit und Toleranz allen Menschen gegenüber halte und von knappen Mehrheitsentscheidungen zur Ausgrenzung einer Minderheit nicht so viel.

Jetzt soll aber auch anderen "Veranstaltern" vorgeschrieben werden, von wem sie sich abzugrenzen haben. Und das nicht etwa nach objektiven, nachprüfbaren Kriterien, sondern nach nebulösen Zuschreibungen wie "völkisch", "extrem rechts" oder gar über Sippenhaft und Kontaktschuld.

Also ich halte das Konzept der offenen Burg grundsätzlich für überzeugend und sehe wesentlich mehr positive Auswirkungen (z.B. im Bezug auf die Entwicklung der problematisierten Bünde) als negative, wie z.B. die Gefahr dass die liberalen Freiräume zur Indoktrination durch völkisches Gedankengut oder als "Schanier" zu rechtsextremen Kreisen genutzt werden können. Da haben die Vertreter der offenen Burg eben auch die Pflicht, wachsam und proaktiv zu sein; nicht nur den konkreten Vorwürfen und strafbaren Handlungen nachzugehen, sondern auch darüber hinaus eine Haltung zu zeigen, z.B. zu dem publikumswirksam feilgebotenen Bücherspektrum. Muss ja nicht alles über Verbote geregelt werden, aber vielleicht ist der T. davon zu überzeugen, dass es dem öffentlichen Ansehen der Bündischen nicht guttut, wenn sie sich auf einem Markt mit pädoerotisch oder chauvinistisch gefärbten Büchern präsentieren, unabhängig davon, dass es keine verbotenen Bücher sind.

//edit: Ausführungen zum Meißner-AK "Tolerant am rechten Rand (?)" entfernt. lueden.



<|8-D >0== lueden.
Heliand-Pfadfinderschaft, Stamm III (Frankfurt am Main)


Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zuletzt von lueden am 29.10.2013 - 15:58.
Beitrag vom 29.10.2013 - 14:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von lueden suchen lueden`s Profil ansehen lueden eine private Nachricht senden lueden`s Homepage besuchen lueden zu Ihren Freunden hinzufügen lueden auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Malte ist offline Malte  
Moderator
1555 Beiträge
Malte`s alternatives Ego
@lueden

Normalerweise pflegen wir hier im P.T. eine hohe Toleranzschwelle was die Ausweitung von Themen innerhalb eines Fadens betrifft.

Ich habe allerdings die Befürchtung, dass viele der von dir aufgestellten Thesen zu Inhalt und Ablauf von "Toleranz am rechten Rand(?)" bei einigen Teilnehmern hier auf Widerspruch treffen werden. Da Puk diesen Faden ausdrücklich der Unterstützung der Burg gewidmet und darum gebeten hat, in diesem Faden gerade keine Diskussion zu beginnen, wäre es schön, wenn du die betreffenden Passagen in einen anderen Faden ausgliederst oder einen neuen Gesprächsfaden beginnst.

Vielen Dank

Edit: sofern vor der Verschiebung durch lueden ein Mitglied das Bedürfnis auf Antwort verspürt bitte ich ebenfalls um Zitierung der betreffenden Passagen in einem neuen Faden und keine Antwort in diesem.

Edit2: Dankeschön lueden




www.myspace.com/bruncken



Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Malte am 29.10.2013 - 18:06.
Beitrag vom 29.10.2013 - 15:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Malte suchen Malte`s Profil ansehen Malte eine E-Mail senden Malte eine private Nachricht senden Malte zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
taurine ist offline taurine  
Unterstützungsgeleit
4 Beiträge
Gerade weil sich die Veranwortung in dem Konstrukt der Burg Ludwigstein auf viele Schulter stützt, müssen wir uns darin üben, ebenjene zu unterstützen, einen gangbaren und auch ehrenhaften Weg durch das, was jetzt kommen mag zu finden.

Dazu braucht es, - nicht nur wie auf der üblichen fahrt- einen Kompass, sondern auch viel Intuiton und Kraft und ja auch das Wartenkönnen auf gute Ideen zu ertragen.

Ich wünsche allen die mit am Prozess beteiligt sind, die Geduld und den Mut sich dem Unklaren und den unebenen Wegen, die sicherlich auch viel Geröll beherbergen, zu ergeben.

Auch die schwierigsten Zeiten übersteht man nur, wenn man an sich glaubt.

Taurine

Beitrag vom 06.11.2013 - 17:27
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von taurine suchen taurine`s Profil ansehen taurine eine private Nachricht senden taurine zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Felix E. ist offline Felix E.  
Die Realität auf der Burg spricht eine andere Sprache!
18 Beiträge
Felix E.`s alternatives Ego
Daumen Ein klares und uneingeschränktes Ja zum Konzept der Offenen Burg.


Mir ist die Burg Ludwigstein Heimat seit Anfang der 90er Jahre – unvergessliche Begegnungen mit Menschen aus verschiedenen Bünden der Jugendbewegung sind bis heute ein wesentlicher Bestandteil dieser Heimat. Ohne den Burgfrieden und ohne das zugrundeliegende Konzept der Offenen Burg wären mir viele wertvolle Menschen nicht begegnet, und ich möchte auch in Zukunft niemanden davon missen müssen!

Ich möchte den Ludwigstein darin bestärken, das Konzept der Offenen Burg für alle Jugendbewegte guten Willens aufrecht zu erhalten und zu verteidigen gegen alle Anfeindungen mittels verdrehter Darstellungen der Burggeschehnisse:

Niemals (!!!) habe ich Fahrende Gesellen, DMWB-Mädel, Gildenschafter oder Freibünder irgendetwas Gesellschaftspolitisches auf der Ludwigstein propagieren hören - alle waren stets voller Freude am gemeinschaftlichen Werk in und um die Ludwigstein wie die Anderen auch - junge Menschen im erfüllenden Zusammenspiel mit anderen jungen Menschen …. mit jungen Menschen gleich welcher kulturellen oder ethnischen Herkunft!

Freibünder, die auf AGs über jiddisches Liedgut zu sehen sind…

Gildenschafter und Fahrende Gesellen, einträchtig mit jungen Menschen mit Migrationshintergrund vertieft in Arbeiten an der Burg….

Mädel des DMWB, freudig tanzend und plaudernd mit anderen Mädchen und Jungen gleich welcher Herkunft auf der Zeltwiese….

..... All dies entlarvt die diversen „Jugendbewegten“ (?), die von „rechtsradikalen Umtrieben auf der Jugendburg Ludwigstein“ sprechen entweder der bewußt verdrehten Darstellung (vielleicht aus persönlichen Animositäten heraus) oder dem Unwillen / der Unfähigkeit, genau hinzuschauen und zu differenzieren.

Und es sind viele (!!!) Freundschaften und kameradschaftlichen Verbundenheiten zu Jugendbewegten der sonstigen Bünde und zu jugendbewegten Einzelpersonen entstanden - ein Wert, der nur auf unserer Offenen Burg mit ihrem Burgfrieden entstehen konnte, der geschützt und erhalten werden muß!

Ich für meine Teil möchte den Kontakt zu allen Bündischen guten Willens in kommenden Jahren auf meiner/unserer Burg, ich distanziere mich von Niemandem, der menschlich und guten Willens ist, meine Vision für die Burg ist ein Platz, an dem Alle Jugendbewegten ihre Berechtigung haben und ein achtungsvoller Umgang gelebt wird , aus dem gemeinsames Handeln, Feste feiern und Verbundenheiten entstehen können – Verbindendes über angeblich existente Grenzen hinweg.

Ich distanziere mich hiermit von Allen, die den Burgfrieden zerstören wollen und über die Realität der gelebten Freundschaft und Verbundenheit zwischen Menschen verschiedenster Bünde und Herkünfte hinweggehen - sollen sie doch fernbleiben von der Burg!

Horrido, gut Pfad und ein gesegnetes Miteinander,

Felix


Ich bitte darum, meinen Beitrag nicht in diesem Faden zu kritisieren sondern auf diesem separaten Link, wenn es denn sein muß:

http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?pa...adid=11 812 ]



.



„Die Freideutsche Jugend will nach eigener Bestimmung, vor eigener Verantwortung, in innerer Wahrhaftigkeit ihr Leben gestalten. Für diese innere Freiheit tritt sie unter allen Umständen geschlossen ein."


Dieser Beitrag wurde 8 mal editiert, zuletzt von Felix E. am 21.11.2013 - 00:07.
Beitrag vom 19.11.2013 - 19:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Felix E. suchen Felix E.`s Profil ansehen Felix E. eine E-Mail senden Felix E. eine private Nachricht senden Felix E. zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
zille ist offline zille  
RE: Die Realität auf der Burg spricht eine andere Sprache!
684 Beiträge
zille`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Felix E.
Niemals (!!!) habe ich Fahrende Gesellen, DMWB-Mädel, Gildenschafter oder Freibünder irgendetwas Gesellschaftspolitisches auf der Ludwigstein propagieren hören


Ach so, jetzt begreife ich; solange Ariernachweise nur intern an Minderjährige verkauft werden, die fremdenfeindlichen Artikel in den Bundeszeitschriften nicht lauf vorgelesen werden und man sich mit Holocaustleugner nur außerhalb der Burgmauern trifft...solange ist alles spitzenmäßig in Butter!

Auch ich wünsche euch ein gesegnetes Miteinander.



"Es ist lustvoll, so für sich hin im Stil der Jugendbewegung - ich würde fast sagen - zu latschen.
Und es ist widerwärtig, im Gleichschritt zu marschieren" -- Walter Jens
Beitrag vom 19.11.2013 - 20:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von zille suchen zille`s Profil ansehen zille eine E-Mail senden zille eine private Nachricht senden zille zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
festus ist offline festus  
RE: Die Realität auf der Burg spricht eine andere Sprache!
219 Beiträge
Zitat
illiberalen, indoktrinären, verächtlichen Hetzern

hätte nie gedacht, daß ich das mal als kompliment betrachte.



"alle Religionen Seindt gleich und guht wan nuhr die leüte so sie profesiren Erliche leüte seindt, und wen Türken und Heiden kähmen und wolten das Land Pöpliren, so wollen wier sie Mosqueen und Kirchen bauen"
Beitrag vom 19.11.2013 - 20:51
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von festus suchen festus`s Profil ansehen festus eine E-Mail senden festus eine private Nachricht senden festus zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Gast Fröschel  
RE: Die Realität auf der Burg spricht eine andere Sprache!
Gast
Zitat
Original geschrieben von Felix E.


Verdreher, Intoleranten und Gehässigen:

mißgünstige Lügner und Hetzer.

illiberalen, indoktrinären, verächtlichen Hetzern



Deine Sprache ist- mit Verlaub und vorsichtig ausgedrückt- unter aller Sau. Merkst du noch was?
Beitrag vom 19.11.2013 - 22:48
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Der Blaue Klaus ist offline Der Blaue Klaus  
RE: RE: Die Realität auf der Burg spricht eine andere Sprache!
32 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Fröschel

Zitat
Original geschrieben von Felix E.


Verdreher, Intoleranten und Gehässigen:

mißgünstige Lügner und Hetzer.

illiberalen, indoktrinären, verächtlichen Hetzern



Deine Sprache ist- mit Verlaub und vorsichtig ausgedrückt- unter aller Sau. Merkst du noch was?



Der ist doch nicht echt.

Das ist bestimmt einer der "mißgünstige(n) Lügner und Hetzer", der die letzten Auf-Rechten in Verruf bringen will. Oder der Zweitaccount desjenigen, der auf Facebook mit 'Wir sind im Krieg, da geht es nur ums Überleben!!!1elf'-Beiträgen für Erheiterung sorgt. Unmöglich kann der Typ echt sein ...
Beitrag vom 20.11.2013 - 09:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Der Blaue Klaus suchen Der Blaue Klaus`s Profil ansehen Der Blaue Klaus eine E-Mail senden Der Blaue Klaus eine private Nachricht senden Der Blaue Klaus zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Felix E. ist offline Felix E.  
Auslagerung der themenfremden Diskusssion
18 Beiträge
Felix E.`s alternatives Ego
Da aus meiner Stellungnahme für die Offene Burg sinnentleert zitiert wurde, ich darauf antworten will und muß, es aber in diesem Faden um ein wahrnehmbares Zeichen von Vielen für eine wie auch immer geartete offene Jugendburg Ludwigstein gehen soll, bitte ich Kritiker und andere potentielle Mitdiskutierende, mir hierher zu folgen:

http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?pa...post185 153


Ruben, Sven, Tolu, Lüden und alle anderen Unterstützer einer offenen Burg, es tut mir Leid um die nicht mehr rückgängig zu machende Ausuferung des Fadens!

Ich bin emotional schwer getroffen von der gesperrten Burg für Alle und von den weiterlaufenden Verdrehungen in dieser Sache, doch hätte ich die kontroverse Reaktion auf meinen ungeschminkten Beitrag vorhersehen müssen und mir an dieser Stelle auf die Zunge beißen sollen, gleichgültig wie wichtig mir das Anliegen um die wahrheitliche Darstellung meiner Burgerfahrungen ist und es hier lediglich bei einem kurzen Statement für eine Offene Burg belassen sollen.





„Die Freideutsche Jugend will nach eigener Bestimmung, vor eigener Verantwortung, in innerer Wahrhaftigkeit ihr Leben gestalten. Für diese innere Freiheit tritt sie unter allen Umständen geschlossen ein."


Dieser Beitrag wurde 28 mal editiert, zuletzt von Felix E. am 20.11.2013 - 18:21.
Beitrag vom 20.11.2013 - 13:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Felix E. suchen Felix E.`s Profil ansehen Felix E. eine E-Mail senden Felix E. eine private Nachricht senden Felix E. zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Löffel ist offline Löffel  
RE:
3386 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Malte
Normalerweise pflegen wir hier im P.T. eine hohe Toleranzschwelle was die Ausweitung von Themen innerhalb eines Fadens betrifft.



Zitat
Original geschrieben von Felix E.
Verdreher, Intoleranten und Gehässigen:
mißgünstige Lügner und Hetzer.
illiberalen, indoktrinären, verächtlichen Hetzern


Als jemand, der hier auch schon mal den einen oder anderen Ordnungsruf kassiert hat, ist mir die Toleranzschwelle in diesem Fall deutlich zu hoch.



Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen (Marti)
Beitrag vom 20.11.2013 - 15:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Löffel suchen Löffel`s Profil ansehen Löffel eine private Nachricht senden Löffel`s Homepage besuchen Löffel zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Malte ist offline Malte  
Moderator
1555 Beiträge
Malte`s alternatives Ego
@Zupfgeigenhansl-Reloaded

Ich müsste lügen, wenn ich sagen sollte, dass mich Deine Rückkehr in dieses Forum freute. Auch wenn Du dankenswerterweise in diesem Fall keine jugendbewegten Publikationen für ein möglichst mythenhaftes Pseudnonym bemüßt, ist es trotzdem nicht hinzunehmen, dass Du die bisher erfolgten Ermahnungen in diesem Faden nicht zur Kenntnis genommen hast.

Ich war bisher redlich bemüht, diesen Faden im Sinne des Einstellers von den gleichen Diskussionen wie in den anderen Fäden frei zu halten. Bei Dir war ich mir sicher, dass es vollkommen vergebene Liebesmüh gewesen wäre, nach den Erfahrungen, die wir hier im P.T. vor einigen Jahren gemacht haben. Gleichwohl bin ich Löffel weiterhin dankbar für die von seiner Seite erfolgte Löschung eines Kommentars zu den vorstehenden Ergebenheitsadressen.

Insofern ergeht hiermit ein Ordnungsruf mit der ausdrücklichen Bitte der Löschung derjenigen Passagen, welche sich nach Auffassung verschiedener User und auch meiner Wenigkeit mit dem Forenkodex in keiner Weise vereinbaren lassen.

Widrigenfalls würde ich ab morgen Mittag diese Löschungen selbt vornehmen und Deinen weiteren Verbleib im Forum im Moderatorenboard thematisieren.




www.myspace.com/bruncken

Beitrag vom 20.11.2013 - 17:20
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Malte suchen Malte`s Profil ansehen Malte eine E-Mail senden Malte eine private Nachricht senden Malte zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Malte ist offline Malte  
Moderator
1555 Beiträge
Malte`s alternatives Ego
Nachdem Dein zweites Posting in diesem Faden in der Zwischenzeit von Version 18 bis hin zu Version 23 gediehen ist, Du also offenkundig über ausreichend zeitliche Kapazitäten verfügst, ist dies meine LETZTE Warnung. Ab acht Uhr setze ich selber den Rotstift an.



www.myspace.com/bruncken

Beitrag vom 20.11.2013 - 17:54
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Malte suchen Malte`s Profil ansehen Malte eine E-Mail senden Malte eine private Nachricht senden Malte zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (2): (1) 2 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

geschlossen Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 368 Gäste online. Neuester Benutzer: Jozdoz98
Mit 4889 Besuchern waren am 04.01.2020 - 20:40 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: kpf_stefan
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
eisbaer (18), Ham-Ham (41), Marciño (50), Schaefschen89 (32)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.13239 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012