Überbündische Nachrichten
Der Burgbote, Nr. 167 (Gespräch im Hessischen Sozialministerium)
25.10.2013 - 02:55

Liebe Burgfreunde,

wir möchten Euch über den Sachstand zu unserem Gespräch in Wiesbaden informieren. Stephan, Selmar und ich waren heute in Wiesbaden im Sozialministerium, um die von Jesko Wrede aufgeworfenen Vorwürfe zu unserer „Einordnung“ der von ihm kritisierten Bünde zu klären.

Wir haben ein sehr konstruktives Gespräch geführt, in dem wir unsere Position und die daraus resultierenden Handlungsweisen verdeutlichen konnten. Wir haben Überzeugungsarbeit für unseren Kurs geleistet. Die Verantwortlichen im Sozialministerium haben uns verstanden. Es ist klar geworden, dass ihre Entscheidung, die Zahlungen einzustellen, unser Bild in der Öffentlichkeit negativ beeinflusst. Deshalb streben alle eine schnelle Klärung dieser Angelegenheit an. Sehr kurzfristig werden wir daher unsere Einstellung und Handlungsweise schriftlich begründen und dem Sozialministerium zur Verfügung stellen.

Wir danken allen, die uns mit eigenen Stellungnahmen und Positionierungen zum Umgang der Burg mit den Vorwürfen unterstützen oder unterstützt haben.

Wir freuen uns über weitere Reaktionen.
Eva


http://www.burgludwigstein.de - das Internetportal der Jugendburg Ludwigstein
Bestellung und Abbestellung des Burgboten

Impressum:
Stiftung Jugendburg Ludwigstein und Archiv der deutschen Jugendbewegung
vertreten durch die 1. Vorsitzende Eva Eisenträger


Burg Ludwigstein
37214 Witzenhausen
Tel. (05542) 5017-10
burgbote@burgludwigstein.de


sadarji


gedruckt am 24.05.2020 - 23:34
http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?path=content&contentid=1175